Umgestaltung U-Bahn Wandsbek Gartenstadt

Nach mehreren Jahren des Stillstandes konkretisieren sich die Planungen für den Umbau der U-Bahn-Station Wandsbek Gartenstadt.

Das Bezirksamt Wandsbek hat die Planungen nunmehr verteilt. Baubgeginn ist für das Frühjahr 2018 geplant. Die Kosten werden durch die Freie und Hansestadt Hamburg getragen. Gemäß Kostenschätzung vom 23.01.2017 liegen die Gesamtkosten inkl. Ingenieurkosten bei ca. 1.500.000 Euro (brutto).

Viele Bramfelder/innen nutzen die U-Bahn-Station Wandsbek Gartenstadt täglich. Entweder mit der Buslinie 8 oder mit dem Fahrrad. 

Für Fahrradfahrer wird es häufig schwer einen Stellplatz zu finden. Derzeit weist die U-Bahn-Station zu wenige auf.

Daher ist es zu begrüßen, dass die neuen Planungen insgesamt 276 Fahrradstellplätze (ohne Stadt-Rad) vorsehen. Insgesamt werden 82 Stellplätze überdacht sein. Auch können 40 Fahrrad-Mietboxen erstanden werden.

 

Die gesamte Platzumgestaltung ist barrierefrei mit 3 cm hohen Bordsteinen gestaltet.

 

Im Rahmen der Maßnahmen ist die Neupflanzung von 19 Laubbäumen vorgesehen. Per Saldo werden 20 Bäume gefällt und 19 Bäume neu gepflanzt, sowie 9 Bestandsbäume erhalten.

 

Weitere Einzelheiten finden Sie in den folgenden Dateien oder auf dem Gestaltungsplan.

 


Download
Anlage_1_Erlaeuterungsbericht_2016-2017-01-24
Anlage_1_Erlaeuterungsbericht_2016-2017-
Adobe Acrobat Dokument 610.7 KB
Download
Anlage_3_Ostpreussenplatz_verkehrstechnischer
Anlage_3_Ostpreussenplatz_verkehrstechni
Adobe Acrobat Dokument 857.0 KB
Download
Anlage_4_Abwaegungsvermerk Ostpreussenplatz_201
Anlage_4_AbwaegungsvermerkOstpreussenpla
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0