Keine Schließung von Kundenzentren im Bezirk – Standorte erhalten

 

Das Bezirksamt Wandsbek plant die Schließung des Kundenzentrums Walddörfer – trotz hoher Auslastung des Zentrums. Es ist davon auszugehen, dass weitere Kundenzentren wie das Kundenzentrum Bramfeld geschlossen werden sollen. Die Kundenzentren Bramfeld und Walddörfer wurden in den jeweils für viele Wochen komplett geschlossen. Durch die Ausdünnung des Bürgerservices wurden diese Standorte gezielt geschwächt. CDU-Wandsbek bekennt sich zu den Kundenzentren. Der CDU-Kreisausschuss Wandsbek stimmte am 16.02.2017 einstimmig gegen die Schließung.


Im Zuge der Bezirksverwaltungsreform in Hamburg war ausdrücklich ein umfangreiches regionales Netz von Kundenzentren in Hamburg vorgesehen. Anders als Fachbehörden sind Kundenzentren für viele Hamburger das eigentliche Gesicht der Verwaltung. Für Melde- und Ausweis-angelegenheiten, aber auch für viele andere Vorgänge sind Kundenzentren regelmäßige Anlaufstellen für alle Menschen. Der Staat selbst verlangt viele Bescheinigungen oder Führungszeugnisse und muss daher ein hohes Interesse daran haben, dass die Verwaltung an dieser Stelle verlässlich und bürgernah funktioniert.

 

Bereits vor vier Jahren wollte der SPD-Bezirksamtsleiter das 2008 in modernen und barrierefreien Räumen direkt am U-Bahnhof Volksdorf gelegene Kundenzentrum Walddörfer schon wieder schließen. Der massive Widerstand vor Ort stoppte diese Pläne. Stattdessen wurden in den letzten Jahren die Kundenzentren Bramfeld und Walddörfer in den jeweils für viele Wochen komplett geschlossen. Durch die Ausdünnung des Bürgerservices wurden diese Standorte gezielt geschwächt. Dazu kam es bei allen Kundenzentren in der Stadt nach der Einführung des Terminsystems zu extrem langen Wartezeiten. Viel zu spät hat der Senat auf diese Entwicklung reagiert und gegengesteuert.

 

Nun steht erneut die Schließung des Kundenzentrum Walddörfer im Raum. Während Rot-Grün auf Landesebene Verbesserung und eine schnellere Terminvergabe bei den Kundenzentren ankündigt, ist im Kleingedruckten von möglichen Standortveränderungen die Rede. Auch der Antrag der CDU-Bezirksfraktion in der Bezirksversammlung Wandsbek, die vorhandene Option zur Verlängerung des Mietvertrages für das Kundenzentrum Walddörfer zu nutzen, wurde von der rot-grünen Bezirkskoalition abgelehnt. Ein angemeldetes Bürgerbegehren, dessen Fragestellung vom Bezirksamt im Jahr 2013 selbst vorgeschlagen wurde, hat das Bezirksamt gerade mit zweifelhaften Argumenten als unzulässig zurückgewiesen.

 

 

Der CDU-Kreisverband Wandsbek hat sich am 16.02.2017 für den Erhalt der bürgernahen Kundenzentren in den einzelnen Regionalbereichen des Bezirkes Wandsbek einstimmig ausgesprochen. Die CDU Wandsbek fordert die rot-grüne Koalition im Bezirk und im Rathaus auf, von den aktuellen Plänen von Schließungen der Kundenzentren Abstand zu nehmen und alle Standorte weiter zu führen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0