Bezirk Wandsbek:Straßenbaumbestand nimmt auch im Jahr 2016 ab - Seit 2011 ein Defizit von 2.811 Bäumen

Auf meine Anfrage (Drucksache 20-4654) hat das Bezirksamt Wandsbek mitgeteilt, dass im Jahr 2016 827 Straßenbäume gefällt wurden. Jedoch wurden nur 446 nachgepflanzt. Es wurden somit 381 Straßenbäume nicht nachgepflanzt.

Der Straßenbaumbestand hat somit erneut abgenommen. Unglaublich - trotz einer grünen Koalition.

Auf Initiative meiner Fraktion (Drucksache 20 – 3754) soll zukünftig jeder gefällte Straßenbaum nachgepflanzt werden. Auch soll das Defizit der letzten fünf Jahren behoben werden. Es war richtig und wichtig diesen Antrag einzubringen, der von der Koalition kopiert worden ist. 

Wandsbek hat nunmehr die Chance weiterhin grün zu bleiben!

Erschreckend ist nur, dass das Bezirksamt immer noch kein Konzept erarbeitet hat. Gemäß Antrag, welcher einstimmig angenommen worden ist, sollte das Bezirksamt Wandsbek Mitte 2017 Pläne vorlegen, wie der IST-Straßenbaumbestand von 2010 wiederhergestellt werden kann. Auf meine Anfrage teilt das Bezirksamt ohne Angaben von Gründen mit, dass die Vorstellung erst im September erfolgen wird. Ich bin gespannt, ob im Spetember ein schlüssiges Konzept vorgelegt werden kann.

 

Für das Jahr 2017 hat das Bezirksamt Wandsbek bisher mehr Bäume nachgepflanzt als gefällt. Ein postiver Trend. Hoffentlich sind die Zahlen diesmal korrekt. Es wurden ja schon einmal falsche Zahlen geliefert:

https://www.sandrokappe.de/2016/12/14/stra%C3%9Fenbaumbestand-nimmt-in-wandsbek-deutlich-ab/

 

Seit 2011 wurden 1.948 Straßenbäume gepflanzt und 4.759 gefällt. Somit liegt allein seit 2011 ein Defizit von 2.811 vor.

https://www.sandrokappe.de/2016/12/14/stra%C3%9Fenbaumbestand-nimmt-in-wandsbek-deutlich-ab/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0