Private Anzeigen von Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr

Anwohner haben gefragt, ob und wie Verkehrsordnungswidrigkeiten von Privatpersonen ohne Hinzuziehung der Polizei gemeldet werden könnten.

Die Polizei teilt folgendes mit:

Sie werden gebeten, bei den Anzeigen jeweils im Einzelfall ein entsprechendes Foto beizufügen, das geeignet ist, den begangenen Verkehrsverstoß unzweifelhaft zu belegen.

Nach Möglichkeit sollte das Kfz-Kennzeichen klar erkennbar sein. In jedem Falle muss die Anzeige enthalten:

  • das Tatdatum mit Uhrzeit
  • den genauen Tatort (z. B. Straße und Hausnummer)
  • das Kfz-Kennzeichen, den Fahrzeugtyp (z. B. PKW) und ggf. das Fabrikat (z.B. Opel)
  • sowie eine genaue Angabe des Vorwurfs (z.B. Parken auf dem Gehweg)
  • Namen und Anschrift (falls Sie als Zeuge geladen werden müssen)

 

Diese privaten Anzeigen übermitteln Sie bitte direkt elektronisch an die Bußgeldstelle.

Die E-Mailadresse der Bußgeldstelle lautet: anzeigenbussgeldstelle@eza.hamburg.de

Bitte verwenden Sie auch hier für jede Anzeige eine separate Mail.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Yilmaz Dinlemez, Fuchsbergweg 9, 22119 Hamburg (Donnerstag, 05 März 2020 14:58)

    - 05.03.2020 ca.12:15
    -Blökhorn (höhe Hausnummer 22)
    -OD-S-1900 und SE-BI-1982

    -Ich befand mich auf der Straße Blökhorn in etwa auf Höhe der Hausnummer 22 und wollte durch diese Straße hindurch fahren.
    Jedoch war die Straße komplett blockiert durch die oben gekennzeichneten Fahrzeuge.
    Die vermutlichen Besitzer der Fahrzeuge wurden von mir angesprochen und hingewiesen die Fahrzeuge bitte zu entfernen, dieses wurde jedoch ignoriert.
    Daraufhin rief ich die Polizei an, als sie merkten das ich die Polizei anrufe entfernten sie grinsend ihre Fahrzeuge, und ließen mich wissen das die Polizei heute bereits da war.
    Ich wurde aufgrund dessen auf der Baustelle hin und her geschickt und konnte deshalb meine Arbeit nicht wie geplant ausführen.

    Fotos vom Tatort bzw. den Fahrzeugen welche die Straße blockierten wurden gemacht, gerne kann ich ihnen die Bilder jederzeit zu senden.
    Hierzu hinterlasse ich ihnen auf diesem Wege meine E-Mail Adresse, über die sie mich gerne jederzeit kontaktieren können.
    So kann ich ihnen dann auch jederzeit die Bilder zukommen lassen.
    E-Mail Adresse: yille@gmx.net

    Für weitere Fragen auch jederzeit erreichbar über: 017622953405

    Mit freundlichen Grüßen,

    Yilmaz Dinlemez

  • #2

    Sandro Kappe (Freitag, 06 März 2020 06:03)

    Bitte geben Sie Ihre Anzeige unter folgendem Link ab:
    https://www.polizei.hamburg/onlinewache/