Neuer Steilshooper Markt: Abgrenzung zwischen Fußgängerweg und Straße nicht vorhanden - Polizei will mehr kontrollieren

Immer wieder beschweren sich Anwohner, dass eine Abgrenzung Fußgängerweg und Straße beim neuen Steilshooper Marktplatz nicht vorhanden ist und immer Autos auf dem Gehweg fahren (siehe beigefügte Bilder). Die Anwohner haben daher Angst um ihre Kinder und deren Gesundheit. Ein Vorschlag ist eine farbliche Abgrenzung.

Auf Nachfrage teilt die Verwaltung folgendes mit:

"Der Schreyerring Nord wurde als Markt- und Eventfläche hergestellt und wird nach Abschluss der Baumaßnahme als verkehrsberuhigter Geschäftsbereich mit Tempo 20 angeordnet.

Die bauliche Trennung zwischen Fahrbahn und Fußgängerbereich ist beidseitig ein Rund-Hochbord mit einer 4 cm Ansichtskante in Längsrichtung. Diese Abgrenzung wird durch den davor angeordneten Wasserlauf (rechtwinklig dazu angeordnete Betonsteine) ergänzt. Diese Form der Abgrenzung zwischen Fahrbahn und Nebenfläche ist generell üblich, lediglich die Höhe der Ansichtskante ist an den jeweiligen Zweck anzupassen.

Diese Form wurde gewählt, um den Schreyerring Nord als eine zusammenhängende Markt- und Eventfläche für Stadtteilfeste und andere Events zu begreifen und den Anwohnern und Anwohnerinnen auf gesamter Länge die Möglichkeit der Fahrbahnquerung zu ermöglichen.

Eine farbliche Abgrenzung (Linie) negiert zum einen den gewollten Effekt einer zusammenhängenden Fläche und entspricht nicht dem Grundsatz der Barrierefreiheit. Diese hervorgehobene Linie würde restriktiv die zu Fußgehenden treffen.

Bei der Markt- und Eventfläche handelt es sich um ein bezirkliches Projekt zur Aufwertung des Stadtteils Steilshoop. Die Fläche wird von den Anwohnern und Anwohnerinnen gut angenommen und bereichert mit gestalterischer Qualität.

Durch die geänderte Straßenverkehrsführung und die Besonderheit der Markt- und Eventfläche mit schmaler Fahrbahn und breiten Nebenflächen gibt es derzeit vermehrt Verstöße gegen die StVO, welche von der Polizei kontrolliert werden."

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas Fels (Freitag, 26 Oktober 2018 17:58)

    Wenn es keine Schilder gibt, kann die Polizei doch auch nicht kontrollieren.

  • #2

    Sandro (Samstag, 27 Oktober 2018)

    Moin moin,

    die Straße ist klar abgegrenzt. Das reicht zum Abzetteln!:-)

    VG
    Sandro