Besuch der Steilshooper Moschee/Camii - Schreyerring

Ich bin einer Einladung der muslimischen Gemeinde Steilshoop gefolgt und habe die Moschee im Schreyerring besucht. In den alten Räumen der Apotheke versucht die Gemeinde für die Muslime in Steilshoop da zu sein und einen zentralen Anlaufpunkt anzubieten. Die Steilshooper Moschee/Camii sieht sich als offen und liberal an, für Fundamentalisten sei hier kein Platz. Mein Bild vor Ort kann dies bestätigen. Ich habe 

viele nette, offene und tolerante Mitmenschen kennengelernt. Viele arbeiten hier ehrenamtlich. Ich werde weiterhin den Dialog führen und helfen, wo ich helfen kann. Denn für mich als gläubigen Christen ist der gegenseitige Respekt der Religionen wichtig. Vielen Dank an die Gemeinde für die Einladung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    R. Reimer (Freitag, 21 Dezember 2018 17:46)

    von moslemischer Seite ist man sicherlich in Teilen bemüht ein positives Image zu bekommen. Nur eins sollte niemals vergessen werden: bei uns ist die Stammreligion defensiv, tolerant, christlich. Dem ist sich anzupassen, auch wenn der Koran in weiten Teilen ganz klar aggressive Ziele verfolgt. Diesen Fakt nicht anzumahnen ermutigt nicht so friedliebende Moslems es uns als Schwäche auszulegen und entsprechend respektlos aufzutreten, im günstigsten Fall!!

  • #2

    Sandro Kappe (Samstag, 22 Dezember 2018 10:06)

    Ein Dialog ist immer zu begrüßen. Man sollte immer die Leute unterstützen, die friedlich sind.