Schildbürgerstreich an der Passage Bramfelder Dorfplatz – Durchgang verzögert sich weiter

Der Durchgang von der Passage Bramfelder Dorfplatz zum Bramfelder Markt ist immer noch nicht hergerichtet. Ich habe das Bezirksamt gefragt, warum dieser auch nach der Fertigstellung immer noch nicht hergestellt ist. Mit Drucksache 20-6951 teilt das Bezirksamt auf meine Anfrage mit, dass die Planungen für einen Durchgang von der Passage Bramfelder Dorfplatz zum Bramfelder Markt seit Oktober 2017 bekannt sind. Es ist einfach unverständlich, warum man es bisher nicht geschafft hat das Grundstück zu kaufen. Man hätte direkt bei Baubeginn den Kauf eintüten müssen. 

Auf meine Nachfrage hat das Bezirksamt immer noch kein konkretes Datum für die Herstellung nennen können. Sowas nennt man wohl einen Schildbürgerstreich.  Wir Bramfelder müssen darunter leiden.

 

Siehe auch

https://www.sandrokappe.de/2019/01/16/passage-am-bramfelder-dorfplatz-wann-wird-der-durchgang-zum-ekz-bramfeld-freigemacht-unglaublich-das-grundst%C3%BCck-geh%C3%B6rt-noch-nicht-der-stadt/

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Eva Houillon (Donnerstag, 24 Januar 2019 21:17)

    Ooohh Mann :( ... typisch ! Einfach TYPISCH Hamburger Regierung >>> SPD / Grüne ! Fehlplanungen wo auch immer es geht . Die Bürger ...wie , was ...BÜRGER ? Welche Bürger ? Ach DIE Bürger...tja... Oh, Moment...sind das jene welche die Steuern zahlen ? Najaa ... die müssen sich halt noch etwas in Geduld üben ; aber was heißt hier ÜBEN ? Geübt wurde doch schon mehr als genug . Also sollen sich die Bürger einfach gedulden. Sie können´s ja...bzw. sie MÜSSEN es ...

  • #2

    Ralf Kaisen (Samstag, 26 Januar 2019 19:32)

    das sind noch die allergeringsten Fehlentscheidungen der aktuellen Regierung.

  • #3

    jan jurzik (Sonntag, 27 Januar 2019 14:58)

    Noch letzten Freitag habe ich an der im Bild gezeigten Stahltür gerüttelt. Höhe unterschied ca. 50cm. Heute habe ich diesen Artikel gelesen....
    Schon bei Umbau des Karstadt Hauses wurde von dieser Passage gesprochen und wie schön das alles wird. Neu ist der Neubau fertig und er Durchgang......?
    Zuständig sind wohl Mitarbeiter im Bezirksamt, Bauprüfabteilung?
    Wenn das vergessen wurde wäre es ein leichtes, das zuzugeben.
    Fehler machen wir alle.
    Wie lautet denn die Stellungnahme der zuständigen Behörde?

  • #4

    Sandro Kappe (Sonntag, 27 Januar 2019 15:15)

    Leider hat das Bezirksamt keine Begründung für diesen Fehler benannt. Aber ich lasse natürlich nicht locker und habe direkt eine weitere Anfrage eingereicht!:-)
    Da werden wir jetzt mal den Druck erhöhen.

  • #5

    jan jurzik (Mittwoch, 30 Januar 2019 18:34)

    ...vielen Dank für Ihr Engagement!!!