Steilshooper Markt lebendiger gestalten - Was halten Sie davon?

Rund 3,52 Millionen Euro hat der Bezirk Wandsbek in die Hand genommen, um

den Stadtteil Steilshoop aufzuwerten. So wurde insbesondere der Steilshooper

Marktplatz erneuert. Dieser wird jedoch häufig von den Autofahrern als

Parkmöglichkeit missbraucht und somit von den Anwohnern gemieden. Es ist

angezeigt den Markt attraktiver zu gestalten.

 

Daher beantragen wir im Regionalausschuss folgende Prüfungen:

1. wie das Parken der Autofahrer auf dem Steilshooper Marktplatz

verhindert werden kann.

2. ob analog zum Bramfelder Marktplatz Jugendbänke zusätzlich

installiert werden könnten. Wenn ja, sind entsprechende Standorte zu

benennen (20-6565.1).

3. ob ein Schachfeld eingezeichnet werden kann. Wenn ja, sind

entsprechende Standorte zu benennen.

4. ob ein Boule-Feld geschaffen werden könnte. Wenn ja, sind

entsprechende Standorte zu benennen.

 

Was halten Sie davon?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thiede (Dienstag, 29 Januar 2019 23:46)

    Das brauche wir alles nicht!!wir brauchen ein Einkaufszentrum, das ist wichtig!! Aldi ist von Morgen bis Abends voll!!

  • #2

    Sandro Kappe (Mittwoch, 30 Januar 2019 06:24)

    Auch das wird derzeit an Lösungen gearbeitet.