EKZ Steilshoop: Schwimmbad vorhanden? – Wer hat es einmal genutzt? Wisst ihr, wozu es derzeit genutzt wird? Gibt es Bilder?

Bei der Errichtung des EKZ Steilshoop soll nach Auskunft von Bürgern ein Schwimmbad unter dem Gebäudekomplex errichtet worden sein. Dieses Schwimmbad sollte für die Bürger öffentlich zugänglich sein.

Wir haben beim Bezirksamt nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

„Mit dem Baugenehmigungsbescheid vom 19.03.1973 wurde im Untergeschoss des EKZ Steilshoop ein Schwimmbad genehmigt. Ob ein solches auch entsprechend errichtet wurde, ist aus den Altakten nicht zu entnehmen. Bei Ortsterminen in jüngerer Zeit wurde festgestellt, dass der Bereich, in dem das Schwimmbad genehmigt worden war, verschlossen ist. Von dem Betretensrecht der Bauprüfabteilung wurde dabei nicht Gebrauch gemacht, da die Gründe für die Ortstermine in diesem Bereich nicht zu suchen waren.“

Wer hat es einmal genutzt? Wisst ihr, wozu es derzeit genutzt wird? Gibt es Bilder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sven Forbes (Montag, 24 Juni 2019 16:02)

    Ich habe 29 Jahre in Steilshoop gewohnt, bevor ich nach Bramfeld umgezogen bin, aber in den 29 Jahren habe ich weder ein Schwimmbad in Steilshoop gesehen, noch davon gehört, dass es je Mals ein Schwimmbad in Steilshoop gegeben hätte.

  • #2

    Bramfelder (Montag, 24 Juni 2019 21:47)

    Hallo,
    ich hatte vor langer Zeit mal wegen dem "Geisterbahnhof" im Internet gesurft und habe dabei folgendes gefunden:
    https://www.geschichtsspuren.de/forum

    ..."Das Großsiedlungsprojekt und die Fertigstellung des CC-Steilshoop (1973) versprach den zukünftigen Mietern z.B. begrünte Dachterassen ausgestattet mit Saunen.
    So sollte auch das CC-Steilshoop im Untergeschoß ein kleines Schwimmbad erhalten.
    Dieses wurde auch fertig gestellt, war aber den meisten Bewohnern nie zugänglich.
    Nach meinen Informationen wurde das Becken nur einmal befüllt und von einem Kindergarten genutzt.
    Im Mai 1976 wurde das Becken zugeschüttet und dort eine Ladenzeile errichtet.
    Das Ex-Schwimmbad lag im Untergeschoß, direkt gegenüber vom heutigem KIK-Markt."