Neuen Standort für die liberale Moschee in Steilshoop finden

Mit den Stimmen aller Fraktion, sogar der AfD, wurde auf Antrag der CDU-Fraktion im Regionalaussschuss beschlossen, dass das Bezirksamt Wandsbek für die liberale Steilshooper Gemeinde einen neuen Standort in Steilshoop suchen möge. Die fundamentalistischen Gemeinden bekommen Geld aus Saudi-Arabien und der Türkei. Die liberalen Gemeinden, die dieses Geld nicht annehmen wollen, sind auf jeden Cent angewiesen. Daher MUSS hier der Staat helfen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die liberalen Gemeinden nicht überleben.

 

Hintergrund

Die Moschee Camii ist im Schreyerring in Steilshoop untergebracht. In den alten Räumen der Apotheke versucht die Gemeinde für die Muslime in Steilshoop da zu sein und einen zentralen Anlaufpunkt anzubieten. Weitergehend setzt sich die Gemeinde für das interkulturelle Miteinander im Stadtteil ein, nimmt an Veranstaltungen des Netzwerkes Steilshoop teil und beschäftigt sich intensiv mit Aufklärungsarbeit. Die Steilshooper Moschee/Camii ist eine offene und liberale Gemeinde. Regelmäßig veranstaltet die Gemeinde mit der evangelischen und der katholischen Kirche einen Friedensgottesdienst. Alle drei Religionen feiern zusammen. Das nennt man ein tolerantes und offenes miteinander. 

Der bisherige Standort steht laut Vonovia aufgrund baulicher Veränderungen zur Diskussion. Es ist angezeigt einen Alternativstandort in Steilshoop für die Gemeinde zu finden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sven Forbes (Samstag, 07 Dezember 2019 11:15)

    Die CDU sollte nicht nur in Hamburg, sondern auch auf Bundesebene den Standpunkt "mit der AfD reden wir nicht" überdenken. Wer über 8.000.000 Wähler ausgrenzt und diffamiert hat das Prinzip einer gelebten "Demokratie" nicht verstanden.

  • #2

    Thomas (Samstag, 07 Dezember 2019 11:23)

    Vielleicht auch dort, wo das Stadtteilgesundheitszentrum hinkommt.

  • #3

    K. Weitmann (Samstag, 07 Dezember 2019 11:50)

    "sogar der AfD" sollten Sie sich schenken. Die befinden sich genauso wenig in einer "Schmuddelecke", wie SPD, Freie Demokraten, Linke oder Grüne. Im Gegenteil, die aktuell Regierenden müssen feststellen, das sich die Voraussagen der o. G. Punkt für Punkt bewahrheiten, es darf nur nicht erwähnt werden.

  • #4

    R.H (Samstag, 07 Dezember 2019 12:57)

    Auch ich finde den Ausspruch......
    sogar die AFD........ etwas unglücklich...ich unterstelle mal das nichts Negatives damit gemeint war, denn auch diese Party ist demokratisch gewählt worden und somit ein Bestandteil unserer Demokratie

    ...obwohl....wenn ich so bedenke.....läuft in unserem Land eigentlich noch alles demokratisch ? Wenn ich mich recht entsinne,Demokratie geht vom Volke aus,es werden Volksvertreter gewählt die zum Wohle des Volkes handeln sollten.
    Frage ist...tun sie das noch ?
    Nun gut zurück zur eigentlichen Frage, die Steilshooper Moschee/Camii ist eine offene und liberale Gemeinde und sollte schon innerhalb Steilshoop ihren Platz finden.

  • #5

    Sandro Kappe (Samstag, 07 Dezember 2019 17:10)

    Ich habe "sogar AfD" geschrieben, da sie auf Bundesebene gegen Moscheen eintreten.