Spielplatz in Steilshoop wird erneuert: Ideensammlung durch E-Mail-Beteiligung vom 15. März bis 5. April

Das Bezirksamt informiert:

Das Bezirksamt Wandsbek beabsichtigt noch dieses Jahr den Spielplatz am Gropiusring für Kinder und Jugendliche aufzuwerten und in seinem Spielangebot zu erweitern. Die circa 600 m² große Fläche befindet sich in der vor drei Jahren erneuerten Steilshooper Mittelachse und umfasst neben der Spielfläche auch das Holzhaus, das als Anlaufstation von der Straßensozialarbeit genutzt wird (Gropiusring 19). Ihre Ideen sind gefragt. 

 

Die Anlage ist nicht mehr zeitgemäß. Sie soll inklusiver gestaltet und in ihrem Spielangebot erweitert werden. Die geschätzten Kosten liegen bei etwa 70.000 Euro, die vollständig aus Mitteln des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) aufgebracht werden.

 

Das Projekt ist ein wichtiger Bestandteil eines großen Maßnahmenbündels, in dem die Freiflächen des Stadtteils aufgewertet und die Aufenthaltsqualitäten für die Bewohnerinnen und Bewohner Steilshoops verbessert werden. Die RISE-Maßnahmen umfassen sowohl große private Flächen der Wohnungsgesellschaften wie auch städtische Flächen an der Mittelachse oder im Naherholungsgebiet Bramfelder See.

 

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist eine Beteiligung leider nur sehr eingeschränkt möglich. Daher wurde ein E-Mail-Postfach eingerichtet, worüber Anmerkungen und Wünsche gesammelt werden können. Die anwohnenden Kinder und Jugendlichen Steilshoops sind herzlich eingeladen, das E-Mail-Format der Beteiligung zu nutzen. Eltern und andere Vertrauenspersonen, z. B. Mitarbeitende von Kitas, werden gebeten, die Kinder und Jugendlichen zu informieren und ggf. zu unterstützen.

 

Das E-Mail-Format erlaubt es, sowohl Stichpunkte und Texte als auch Fotos von Zeichnungen und Collagen einzusenden. Alle E-Mails, die im Beteiligungszeitraum eingehen, werden berücksichtigt und vertraulich behandelt.

 

Zeitraum der ersten Beteiligungsrunde: 15. März – 5. April 2021

E-Mail-Postfach: mitspielen@wandsbek.hamburg.de

Betreff: GROPIUSRING

 

Im Anschluss an die erste Beteiligungsrunde werden am Spielplatz Gropiusring die Ergebnisse der Beteiligung und die darauf aufbauende Planung ausgehängt. Ein zweites Beteiligungsformat für Kinder und Jugendliche ist für die im Herbst 2021 angesetzte Bauzeit geplant.

 

 

 

Der neue Kinderspielplatz soll den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien voraussichtlich ab Spätherbst 2021 zur Verfügung stehen.