Bramfeld: Trotz Missbilligung der Anwohner, der Lokalpolitik und mehrerer Anfragen von mir will die Stadtreinigung Glas-Container in Wohngebieten ertüchtigen

Anwohnerinnen und Anwohner, die Lokalpolitik sowie meine Wenigkeit haben die angedachten Standorte für Glas-Container missbilligt. Hintergrund ist, dass wir derlei Container vor Wohnungen nicht zielführend finden – schließlich kommt es dann regelmäßig zu Lärmbelästigungen. Die Stadtreinigung Hamburg hat mir nun mit Drucksache 22-5288 mitgeteilt, dass sie dennoch in den nächsten Wochen folgende Standorte ertüchtigen will:

·       Harnisch/Ecke Fahrenkrön (zwei Altpapier-Depotcontainer)

·       Harnisch/Ecke Reebusch (drei Altglas-Depotcontainer)

·       Im Soll / Ecke Sollkehre (drei bis vier Altpapier-Depotcontainer)

 

Das Bezirksamt Wandsbek hat zum jetzigen Zeitpunkt über den Standplatz Herthastraße neben der Stadtradstation (drei Altglas- und  zwei Altpapierdepotcontainer) noch nicht abschließend entschieden.

 

Der Standort Heidstücken zwischen Seen (vier Altpapier-, sechs Altglas- und Elekroaltgeräte-Depotcontainer) befindet sich noch im Abstimmungsverfahren zwischen SRH, Bezirksamt und Polizei.

 

Folgende Standorte sind nach Ansicht des Bezirksamtes Wandsbek nicht geeignet und werden daher nicht umgesetzt:

·       Heukoppel gegenüber Hausnr. 33 (drei Altglas-Depotcontainer)

·       Schlagboom gegenüber Hausnr. 24/Ecke Mispelweg (drei Altglas-Depotcontainer)

·       Trittauer Amtsweg gegenüber Hausnr. 55 / Im Soll (drei Altglas-Depotcontainer)

·       Trittauer Amtsweg gegenüber Hausnr. 35-37 (zwei Altpapier-Depotcontainer)

·       Jahnkeweg 14a vor SAGA Ecke Fahrenkrönstieg (drei Altglas- und zwei Altpapier-Depotcontainer

 

Auch hat die Stadtreinigung mitgeteilt, dass sie keine unterirdisch verbauten Container anbieten möchte. Dies sei zu teuer.

Unglaublich wie die Stadtreinigung hier agiert. So nimmt man die Bürgerinnen und Bürger nicht mit. Der Standort zwischen den Seen in der Straße Heidstücken könnte ohne Beeinträchtigung der Bürgerinnen und Bürger ertüchtigt werden. Aber dieser Standort befindet sich erst in einer Abstimmung.

Weitere Infos:

 

https://www.sandrokappe.de/bramfelder-dorfplatz-abfallcontainer-entfallen/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0