Steilshoop: Übergang Gründgensstraße immer noch unsicher

Im Dezember 2016 habe ich mit meiner CDU-Fraktion beantragt, dass mit Hilfe von baulichen Mitteln das Parken auf dem Mittelstreifen verhindert werden soll. 

Einstimmig wurde der Antrag angenommen. Passiert ist bisher nichts. Ich bin gerade daran vorbei gefahren und es stehen wieder Autos auf dem Mittelstreifen! Es passiert nichts! Das Bezirksamt ist nicht mehr handlungsfähig! Ich werde darauf hinwirken, dass das Parken auf dem Mittelstreifen bald unterbunden wird. So kann es nicht weiter gehen. Wir können nicht so lange warten, bis wieder einer angefahren wird!

 

Was meint ihr dazu?

 

 

Warum ist das Parken auf dem Mittelstreifen gefährlich?

Die Polizei schilderte, dass aufgrund von parkenden PKW auf dem Mittelstreifen der Gründgensstraße sich ein folgenschwerer Unfall ereignete. Durch die parkenden PKWs konnte ein Kind, welches die Gründgensstraße mittels Mittelstreifen überquerte das anfahrende Auto nicht erkennen und wurde von diesem schwer verletzt. Auch das anfahrende Auto konnte durch die parkende PKW das Kind vorab nicht erkennen.

Um zukünftig derartige schwerwiegende Unfälle zu verhindern, muss das Abstellen von PKW auf dem Mittelstreifen verhindert werden. Das vermehrte Eingreifen der Polizei mittels Strafzettel hat leider keinen abschließenden Erfolg zur Folge gehabt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0