Der ÖPNV und Steilshoop – vom Rhabarberexpress zur U5

Bald soll es los gehen mit dem Bau der U5. An der Gründgenstraße soll auch eine Haltestelle in Steilshoop entstehen. Dies ist jedoch nicht der erste Versuch, Steilshoop mit der Bahn zu erschließen. Ein Anwohner hat sich die Mühe gemacht, alle bisherigen ÖPNV-Projekte zu recherchieren und mir diese zur Verfügung zu stellen.

 

Es ist in aller Munde, Bramfeld und Steilshoop werden demnächst einen eigenen U-Bahnanschluss bekommen. Noch steckt die U5 im Planfeststellungsverfahren, Ende dieses Jahres, spätestens 2022, soll es aber losgehen mit den Bauarbeiten.

 

Das dies jedoch nicht der erste Versuch war, Steilshoop mit der Bahn zu erschließen, darauf hat mich vor kurzem ein Anwohner aufmerksam gemacht. Er hat sich die Mühe gemacht, alle ÖPNV-Projekte zu recherchieren und hat mir seine Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt.

 

Wer hätte gewusst, dass es ab 1948 den sogenannten Rhabarberexpress gab, die Straßenbahnlinie 9, die bis 1965 in Betrieb war? Rhabarberexpress übrigens deshalb, weil Steilshoop und Bramfeld zu dieser Zeit stark durch Gemüseanbau geprägt waren und sich die Bahn durch endlos erscheinende Gemüsefelder schlängelte.

 

Aber lesen sie selbst, welche Projekte es im Laufe der letzten Jahrzehnte noch gab und welche davon Erfolg hatten. Ich bin sehr gespannt, ob und wann es nun endlich los geht mit dem Bau der U5.

 

Mein Dank für die Recherche geht an Bernd Dieter Schlange!

 

Liste der ÖPNV-Projekte

  • 1913: Zusage einer Schienenanbindung für Bramfeld im Rahmen der Friedhofserweiterung Ohlsdorf (nicht realisiert)
  • 1926: Straßenbahn zum Hellbrook (realisiert, zuletzt als Linie 5, Betrieb bis 1955)
  • 1948: Straßenbahn Linie 9 („Rhabarberexpress“ Flughafen - Hauptbahnhof – Mundsburg – Bramfelder Straße – Fabriciusstraße, realisiert, Betrieb bis 1965)
  • 1969: U-Bahn-Verlängerung ab Dehnhaide nach Steilshoop - Bramfeld (planfestgestellt, nicht realisiert)
  • 1999: Stadtbahn Altona – Eppendorf – Steilshoop – Rahlstedt (Konzept, nicht realisiert, 2007 erneut aufgegriffen und nicht realisiert)
  • 1999: Stadtbahn Hauptbahnhof – City Nord – Steilshoop – Bramfeld (Planungsunterlagen erstellt, nicht realisiert)
  • 2007: U-Bahn Hafencity – Rathaus – Barmbek – Steilshoop – Bramfeld (bis 2009 Umbau Berliner Tor, ansonsten nicht realisiert)
  • 2009: Stadtbahn Hauptbahnhof – Barmbek – Steilshoop – Bramfeld (nicht realisiert)
  • 2010: Straßenbahnverbindung Eppendorf – Bramfeld (Planfeststellungsverfahren eingeleitet, nicht realisiert)
  • 2010: U-Bahn-Verlängerung ab Barmbek nach Steilshoop – Bramfeld (Konzept, nicht realisiert)
  • 2014: Busbeschleunigung Linie 26 City Nord – Rübenkamp – Steilshoop – Rahlstedt (Konzept, nicht realisiert)
  • 2014: Busbeschleunigung Linie 7 Barmbek – Steilshoop (seit 2015 in Betrieb)
  • 2014: U5 Osdorfer Born – Lokstedt – Jungfernstieg – City Nord – Rübenkamp – Steilshoop – Bramfeld (Konzept, Bedienung Osdorfer Born aufgegeben, Bedienung Jungfernstieg fraglich, Bedienung Rübenkamp aufgegeben)
  • 2018: MetroBus PLUS Linie 7 Barmbek – Steilshoop (in Betrieb)
  • 2018 MetroBus PLUS Linie 8 Wandsbek – Bramfeld (seit 2020 in Betrieb)
  • 2019: U5 City Nord – Steilshoop – Bramfeld (Planfeststellungsverfahren eingeleitet)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0