Sportanlagen in Bramfeld, Farmsen-Berne und Steilshoop: Jeder Einwohner hat statistisch knapp einen Quadratmeter Sportfläche

Die „Region Bramfeld“ (Bramfeld, Farmsen-Berne & Steilshoop) weisen die größte Gesamtsportfläche aller Regionen im Bezirk Wandsbek auf. 2015 hatte jede/r Einwohner/in statistisch einen Quadratmeter für Sportaktivitäten zur Verfügung. Durch den zweiprozentigen Bevölkerungszuwachs der Region verringerte sich der Quotient auf 0,98.

 

Bisher wurde in der Region Bramfeld keine Sportfläche durch Wohnbebauung reduziert.

 

Zukünftig ist geplant, einen Teil der Sportanlage Gropiusring 43 für Wohnbebauung zu reduzieren und die Sportanlage Edwin-Scharff-Ring 57 zu verlagern.

 

Genaue Zahlen, wie sich dies auf die Sportflächen auswirkt, liegen nicht vor. Die Region Bramfeld wird in den nächsten Jahren durch entsprechende Wohnprojekte wachsen.

Aus dem Belegungsplan können wir alle Sportanlagen und Sporthallen der Region Bramfeld filtern:

 

Suchergebnis der betreffenden Sportstätten aus dem Stadtteil Bramfeld:

  • Schule Am Damm 47 DFH (GYM Grootmoor)
  • Schule Bramfelder Dorfplatz 5 EFH (G/STS Bramfelder Dorfpl./...Schule Eenstock 15 EFH (G/Weidkoppel 82)
  • Schule Fabriciusstr. 150 EFH (G An der Seebek I)
  • Schule Fabriciusstr. 150 GH (G An der Seebek I)
  • Schule Fahrenkrön 115 EFH (G)
  • Schule Hegholt 44 EFH (G/STS Bramfelder Dorfplatz/Hegolt II)
  • Schule Hegholt 44 GH (G/STS Bramfelder Dorfplatz/Hegolt II)
  • Schule Heidstücken 33 GH (SO Brucknerstr.-Heidstücken)
  • Schule Hohnerkamp 58 EFH (G Karlshöhe mit Zweigstellen II)
  • Schule Hohnerkamp 58 GH (G Karlshöhe mit Zweigstellen II)
  • Schule Höhnkoppelort 24 DFH (GYM Johannes-Brahms)
  • Schule Thomas-Mann-Str. 2 EFH (G Karlshöhe mit Zweigstellen I)
  • Schule Turnierstieg 24 DFH (GYM Osterbek)
  • Schule Turnierstieg 24 EFH (GYM Osterbek)
  • Sportanlage Am Stühm-Süd (überlassen an TuS Berne)
  • Sportanlage Barmwisch 22
  • Sportanlage Bramfelder Chaussee 389 (Diekstücken)
  • Sportanlage Ellernreihe 88

Suchergebnis der betreffenden Sportstätten aus dem Stadtteil Steilshoop:

  • Schule Appelhoff 2 EFH (G)
  • Schule Borchertring 38 EFH (G/STS am See)
  • Schule Edwin-Scharff-Ring 56 EFH (G)
  • Schule Gropiusring 43 DFH 1 (H 20 BS Bramfelder See/ Regionalhalle)
  • Schule Gropiusring 43 DFH 2 (H 20 BS Bramfelder See/ bisl. Halle 1-3
  • Schule Gropiusring 43 EFH (H 20 BS Bramfelder See)
  • Sportanlage Edwin-Scharff-Ring 57
  • Sportanlage Gropiusring 43

Suchergebnis der betreffenden Sportstätten aus dem Stadtteil Farmsen-Berne:

  • Schule An der Berner Au 12 EFH (STS Erich-Kästner II)
  • Schule An der Berner Au 12 GH (STS Erich-Kästner II)
  • Schule Berner Heerweg 99 EFH (G Eckerkoppel)
  • Schule Bramfelder Weg 121 EFH (G Surenland)
  • Schule Eckerkoppel 125 EFH (G Traberweg)
  • Schule Hermelinweg 10 EFH (G/STS Erich-Kästner)
  • Schule Hermelinweg 8 DFH (G16 Berufliche Schule Farmsen)
  • Schule Lienaustr. 32 EFH (G Karlshöhe mit Zweigstellen III)
  • Schule Stephanstr. 103 EFH (G An der Gartenstadt)
  • Schule Stephanstr. 103 GH (G An der Gartenstadt)
  • Schule Swebenhöhe 50 EFH 1 alt (GYM Farmsen)
  • Schule Swebenhöhe 50 EFH 2 neu (GYM Farmsen)
  • Sportanlage Berner Allee 64a (überlassen an TuS Berne)
  • Sportanlage Berner Heerweg 189

 

Besondere Klärung ist im Stadtteil Steilshoop notwendig:

 

  • Schule Gropiusring 43 DFH 1 (H 20 BS Bramfelder See/ Regionalhalle)
  • Schule Gropiusring 43 DFH 2 (H 20 BS Bramfelder See/ bisl. Halle 1-3
  • Schule Gropiusring 43 EFH (H 20 BS Bramfelder See)

Die Schule Gropiusring 43 existiert in der angegeben Form nicht mehr.

 

Der Campus Steilshoop und das Sportzentrum Steilshoop mit Regionalhalle, Dreifeldhalle und Einfeldhalle ist beim Schulbau nicht aufgelistet und auch die Sanierung u. a. des Hallendaches (siehe Anfrage Drucksache. 21-1056.1) ist nicht zu finden.

 

Antwort der Finanzbehörde auf eine Anfrage der CDU an das Bezirksamt Wandsbek:

 

Die Sporthalle befindet sich im Eigentum des Sondervermögens Schulimmobilien und wird durch SBH | Schulbau Hamburg bewirtschaftet. Die Halle befindet sich in einem befriedigenden Gebäudezustand und wird durch laufende Instandhaltung auch in diesem Zustand gehalten. Das große Hallendach wurde bereits saniert, eine Sanierung der weiteren Dächer ist geplant und wird Zug um Zug durchgeführt. Aktuell werden einige im Rahmen einer Brandschutzbegehung festgestellte Mängel beseitigt. Weitere Maßnahmen zur Aufwertung befinden sich zurzeit in Prüfung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0