Die Straßen werden durch die Straßenreinigung zukünftig intensiver gereinigt und die Stadtreinigung wird bei Verfehlungen auch Bußgelder verhängen!

Die Straßenreinigung hat uns in einem Vortrag folgende Punkte dargestellt:

 

  • Die Fahrbahnreinigung und die Reinigung der Nebenflächen soll intensiviert werden. Jede Straße soll mindestens alle 14 Tage gereinigt werden.
  • Die Grünpflege soll priorisiert und intensiviert werden.
  • Es werden Waste Watcher bei der Stadtreinigung eingeführt. Derzeit sind 30 Mitarbeiter für ganz Hamburg vorgesehen. Diese sollen Halter, welche den Hundekot nicht entsorgen, Ordnungswidrigkeiten etc. sanktionieren. Sie werden sechs Tage die Woche von 6 bis 19 Uhr arbeiten.
  • Bei Verschmutzung kann immer die Stadtreinigung per App beauftragt werden.
  • Straßenschilder sollen von der Straßenreinigung gereinigt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas Seip (Dienstag, 08 Mai 2018 16:24)

    Leider Alltag: In Kleingartenanlagen herrscht meinem Wissen nach (Naherholungsgebiet) Leinenpflicht. Wird zu 98% mißachtet und die Tretminen dürfen die Kleingärtner wegmachen. Danke!

    Aber zum Thema Straßenschilder.....vielleicht kann man(n)/Frau wenn eh das Treppenhaus gereinigt wurde das einfach mal drüberwischen? Oder wäre das umweltrechtlich bedenklich??