Bau der U5 – Kommt die U-Bahn wirklich nach Bramfeld und Steilshoop? Es wurde bereits 1986 versprochen!

Das Planfeststellungsverfahren für die U5 ist abgeschlossen. Die Hochbahn sagt der Bau kann beginnen. Viele Abgeordnete feiern diesen Erfolg bereits. Ein Artikel aus der SPD-Stadtteilzeitung „Bramfeld Heute“ aus dem Jahre 1986 lässt Zweifel am Bau der neuen U-Bahn aufkommen. Schon damals hieß es: Der Bau kann beginnen. Geworden ist daraus bis heute nichts! Die Arbeiten zum Herstellen des Tunnels und der Haltestellen starten übrigens erst, wenn die Finanzierung sichergestellt ist. Angepeilt ist das Einreichen des Förderantrags beim Bund erst im Herbst 2022, was ich durch Anfragen an den Senat erfahren habe. Ohne diese Fördermittel ist es der Stadt Hamburg eigentlich nicht möglich, dieses Milliardenprojekt zu stemmen. Es bleibt also spannend!

Das der Bau der U5 demnächst starten wird haben wir schon oft gehört. Hamburgs Wirtschaftsbehörde hat erst kürzlich das sogenannte Planfeststellungsverfahren für den Abschnitt Ost zwischen City Nord und Bramfeld genehmigt. Mit den ersten Vorbereitungsmaßnahmen soll es noch dieses Jahr los gehen. Aber stimmt das wirklich? Schon allzu oft wurden die Bramfelder und Steilshooper um „ihre Bahn“ gebracht.

 

Ein Anwohner hat mir vor Kurzem einen Zeitungsartikel aus der SPD-Stadtteilzeitung „Bramfeld Heute“ aus dem Jahre 1986 zukommen lassen. Dort ist zu lesen, dass die Schnellbahnlinie Barmbek – Steilshoop – Bramfeld in die mittelfristige Finanzplanung aufgenommen wurde. Für die SPD-Zeitschrift ein Signal an die Baubehörde, „die bisherigen groben Planungen voranzutreiben und alles für die Bauarbeiten vorzubereiten. In jährlichen Raten werden die notwendigen Mittel für die Planungen und den Bau bereitgestellt.“

 

Das klingt seltsam vertraute, nicht wahr? Lesen Sie gerne nach, was die Zeitschrift sonst noch Positives über den Bau der U-Bahn zu berichten wusste. Ich habe den Zeitschriftartikel unten als Bild beigefügt.

 

Hoffen wir, dass es diesmal endlich klappt und die U5 wirklich gebaut werden wird. Die nicht realisiere U-Bahn war übrigens nicht der einzige Versuch, Bramfeld uns Steilshoop mit der Bahn zu erschließen. Hier finden Sie einen Artikel über diverse andere, gescheiterte Versuche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0