Wohnungsbau an der Lienaustraße / Berner Allee

Das Bezirksamt Wandsbek teilt mit:

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplanverfahren Farmsen-Berne 39 als Online-Format vom 6. Dezember bis zum 20. Dezember 2021

Das Bezirksamt Wandsbek teilt mit:

Das Plangebiet des Bebauungsplans umfasst eine Größe von etwa 2,1 Hektar und liegt im Stadtteil Farmsen-Berne an der Ecke Lienaustraße / Berner Allee. Es liegt im bisherigen Geltungsbereich des Baustufenplans Farmsen vom 20. Mai 1955.

Durch die Aufstellung des Bebauungsplans Farmsen-Berne 39 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um auf ehemaligen Nebenflächen der benachbarten Schule sowie auf dem angrenzenden Grundstück der Friedenskirche den Neubau von etwa 85 Wohnungen zu ermöglichen. Von den etwa 69 Wohnungen auf dem ehemaligen Schulgelände sollen ca. 35% der Wohnungen im 1. Förderweg öffentlich gefördert werden und ca. 35% der Wohnungen für vordringlich Wohnungssuchende (sogenannte Wohnungsamt-gebundene Wohnungen) entstehen. Die Integration von Baugemeinschaften ist ebenfalls vorgesehen. Zudem sollen die vorhandenen Freiflächen und Wegeverbindungen gesichert und qualifiziert werden.

 

Nördlich außerhalb des Plangebietes, auf dem Grundstück der ehemaligen Schule Berne an der Lienaustraße, soll nach einer Sanierung das Kultur- und Bildungszentrum Berne entstehen. Hier wird  neben der bestehenden Kindertagesstätte die Geschäftsstelle des TuS Berne untergebracht und es sind kulturelle Nutzungen mit Stadtteilbezug geplant. Des Weiteren soll der östlich an das Plangebiet angrenzende Fußballplatz des TuS Berne mit verschiedenen Maßnahmen erneuert werden. Diese Planungen sind jedoch kein Bestandteil des eingeleiteten Bebauungsplanverfahrens, da es für ihre Umsetzung keines neuen Planrechts bedarf.

 

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung findet in der Zeit vom 6. Dezember 2021 bis zum 20. Dezember 2021 statt. Die Unterlagen können im Internet unter Verwendung des kostenlosen Online-Dienstes „Bauleitplanung“ eingesehen werden. Zudem besteht dort die Möglichkeit, Stellungnahmen „online“ abzugeben. Der Online-Dienst kann unter der folgenden Adresse aufgerufen werden: https//bauleitplanung.hamburg.de

 

Gleichzeitig wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Hierfür stehen die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung unter 040/42881 - 3456 und 040/42881 - 2292 während der Dienststunden zur Verfügung..

 

Weitere Informationen zur Planung können auch unter https://www.hamburg.de/wandsbek/bebauungsplaene/ eingesehen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0