Auf Initiative der CDU-Fraktion soll die Bühnenwand am Bramfelder Marktplatz umfangreich überarbeitet werden

Im letzten Jahr hat die CDU-Fraktion im Regionalausschuss Bramfeld/Steilshoop/Farmsen/Berne das Bezirksamt aufgefordert, in Absprache mit dem Haus der Jugend Bramfeld zu prüfen, welche Möglichkeiten der Neugestaltung bei der Mauer vor dem „Haus der Jugend“ Bramfeld bestehen.

Bei der Prüfung der Umsetzung ist das „Haus der Jugend“ auf weitere Probleme gestoßen, welche in diesem Zusammenhang behoben werden sollen. Mit Hilfe von Anti-Urin-Spray und einer neuen Zuwegung zum Haus der Jugend soll die Vermüllung und die Wildpinkelei vermieden werden. Das Geld wurde nunmehr bewilligt.

 

Es war richtig und wichtig, dass ich mit meiner Fraktion den Antrag eingebracht habe. Nur so können wir dafür sorgen, dass der Markt weiterhin so schön bleibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0