Neuer Zugang vom Bramfelder See zum Ohlsdorfer Friedhof soll Frühjahr 2022 kommen

Auf Höhe des „T-Teiches“ erhält der Rundweg um den Bramfelder See eine Wegeverbindung in den Ohlsdorfer Friedhof hinein.

 

Das kündigte der Landschaftsarchitekt Herr Sempf – Ing. Landschaftsarchitekt des Bezirksamts Wandsbek – auf der vorgestrigen Stadtteilbeiratssitzung Steilshoop an.

 

 

 

Es handelt sich dabei um Variante 3. Für diese Variante hat sich auch die Mehrheit des Regionalausschusses Bramfeld-Farmsen-Berne-Steilshoop ausgesprochen. Der Weg führt nicht über Grabstellen und ist recht zentral am See gelegen.

 

Demnächst soll die Ausschreibung beginnen. Es wird ein neues, hochwertiges Tor in den Zaun des Friedhofes installiert. Zum Frühjahr 2022 soll der Weg hergestellt werden.

 

Neben der Brücke über den Bramfelder See ist das die zweite gute Neuigkeit zur Aufwertung des Erholungsgebietes im Norden Steilshoops.

 

Mit der Wegeverbindung in den Friedhof hinein wird auch die Erholungsfunktion des Friedhofes stärker betont und unterstützt.