Einkaufszentrum Steilshoop: Feuerwehreinsätze, Brandschutz und Mängelbeseitigung – Mängelbeseitigung wurde seit fünf Monaten nicht geprüft

Allein im Jahr 2021 gab es bereits neun Einsätze der Feuerwehr beim EKZ Steilshoop. Insgesamt seit 2010 mehr als 100 Einsätze (siehe 22/3463, Anlage 1). Im Zeitraum zwischen 2010 und 2021 wurden Gebühren in Höhe von 21.587,50 Euro zur Abrechnung von Feuerwehreinsätze gebracht. Die Behörden haben das EKZ Steilshoop das letzte Mal am 05.10.2020 geprüft. Dabei wurde unter anderem folgende Mängel festgestellt: unzureichende Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen, nicht funktionsfähige automatische Brandschutztüren, nicht funktionsfähige Notausgangstüren, Feuerlöscher mit abgelaufenem Prüftermin. Eine Überprüfung, ob die Mängel abgestellt worden sind, erfolgte auch nach fünf Monaten bisher nicht.

Das Bezirksamt hat seit 2020 erst zweimal das EKZ geprüft. Auch wurde nach fünf Monaten immer noch nicht geprüft, ob die Mängel abgestellt worden sind. Die Stadt will das EKZ aufgrund der hohen Kaufpreiserwartung nicht erstehen. Das ist nachvollziehbar. Aber wie möchte man eine Verbesserung des Zustandes erreichen, wenn man nicht regelmäßig das EKZ prüft? Das Amt muss endlich regelmäßig prüfen, damit der Eigentümer endlich verkauft ODER das EKZ saniert! Einfach NICHTS tun ist keine Lösung.

Im Parkhaus des EKZ stehen zahlreiche Schrottautos, teils mit Müll vollgestopft, und abgemeldete Autos ohne Kennzeichen. Diese stellen durch das Risiko auslaufender Flüssigkeiten wie Öl und Kraftstoff nicht nur eine Umweltgefahr dar, sondern auch eine Brandgefahr. Wenn das Parkhaus brennen sollte, sind direkt benachbarte Wohnungen des EKZ ebenfalls brandgefährdet.

 

Auch die Behörden haben dies bei der Überprüfung festgestellt. Jedoch seien die Mängel nicht so schwerwiegend, dass ein sofortiger Vollzug zur Behebung erforderlich sei. Eine Mängelbeseitigung sei veranlasst. Die festgestellten brandschutztechnischen Mängel wurden dem Grundeigentümer und dem Betreiber des Parkhauses sowohl mündlich vor Ort als auch schriftlich mitgeteilt.

 

Einen Ankauf des EKZ Steilshoop hat der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen geprüft und von einem Erwerb aufgrund einer zu hohen Kaufpreiserwartung des damaligen Eigentümers abgesehen.