Faktencheck – Wurden gefällte Straßenbäume nachgepflanzt?

In den letzten fünf Jahren wurden im Bezirk Wandsbek 2.946 gefällte

Straßenbäume nicht nachgepflanzt. Auch trotz mehrfacher Aufforderung der CDU

ist keine Änderung eingetreten. (siehe auch dazu)

Im Wahlprogramm hat die SPD noch geschrieben: „der Bestand

der Straßenbäume erhalten bleibt. Sie sind wertvolle Bestandteile des

Stadtbildes, sie verbessern nachhaltig das Stadtklima durch Sauerstoffbildung,

Kohlendioxid- und Staubbindung sowie Schalldämpfung. Für viele Tiere sind sie

Lebensraum und dienen als Nahrungsgrundlage und Nistplätze“.

Im Koalitionsvertrag mit den Grünen steht geschrieben:

„Jeder gefällte Baum im öffentlichen Raum soll ersetzt und

somit endlich eine Trendwende eingeleitet werden. Hierfür wird u.a. ein Fonds

in Höhe von 100.000,00 EUR aufgelegt.“

Fakt ist, dass 2.946 Straßenbäume nicht nachgepflanzt worden

sind.

 

Quellen

http://www.gruene-wandsbek.de/fileadmin/user_upload/Vorstellung_Koalitionsvertrag__1_.pdf

Seite 6

http://www.spdfraktion-wandsbek.de/wp-content/uploads/2008/10/Bezirkswahlprogramm_SPD_2014.pdf

- Seite 18

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dirk Ludewig (Donnerstag, 21 Februar 2019 12:44)

    Ich halte es für wirklich wichtig, dass die Straßenbäume nachgepflanzt werden!
    Sieh sind genauso für das Auge wichtig (grüne Stadt Hamburg), wie für das Klima, die gute Luft, die Tiere, ...