11 neue Kitas in Bramfeld, Steilshoop und Farmsen-Berne geplant; 1.626 mehr betreute Kinder in 2020 als in 2010

In 2020 wurden nach Zahlen des Senats auf meine Anfrage (22/2723) in Bramfeld, Steilshoop und Farmsen-Berne 4.816 Kinder betreut (Stichtag: 31.07.2020).

 

Das sind 1.626 betreute Kinder mehr als in 2010.

 

Die Betreuungsquote von 2018 über 2019 bis hin zu 2020 ist mit nur geringen Schwankungen versehen, insgesamt ist sie stabil.

In Relation zu 2010 gibt es in den drei Stadtteilen sechs Kitas mehr. Kitaplätze sind knapp. Ich fragte nach neuen Kita-Projekten. Dem Senat sind derzeit in Bramfeld fünf, in Farmsen-Berne als auch in Steilshoop drei Planungen zur Schaffung von Krippen- und Elementarplätzen bekannt. Zum Planungsstand darf aus Datenschutzgründen keine Auskunft erteilt werden.

 

An Bauanträgen bzw. Bauvorbescheidsanträgen bei Kitas liegen in den drei Stadtteilen derzeit vier vor: In Bramfeld je einmal für Umbau und Nutzungsänderung, in Steilshoop und Farmsen-Berne je einmal für die Nutzungsänderung.

 

Neueröffnungen seit 2018 sind folgende:

 

Bramfeld: Kita Kinderzimmer Unnenland Gmbh, Kita Kleine Füchse und Natur- und Forscherkindergarten Bramfeld

 

Farmsen-Berne: Kita Waldameisen Heuorts Land

 

Steilshoop: Fehlanzeige

 

Was sind Ihre Erfahrungen? Haben oder hatten Sie oder Bekannte von Ihnen es schwer, Betreuungsplätze für die lieben Kleinen zu finden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marenius (Sonntag, 21 Februar 2021 16:44)

    ich finde es schlicht erschreckend diese enorme Steigerung. Es sagt nichts aus über die quantitative oder qualitative Verbesserung der Kinderbetreuung, sondern ist Indiz für das Ansteigen von Bewohnerzahlen. Ob dies in Poppenbüttel, Volksdorf, Havestehude, Eppendorf, Uhlenhorst, WInterhude usw. usw. auch der Fall ist??

  • #2

    Louise (Montag, 22 Februar 2021 15:35)

    Nach meinem Wissen will die Kirche an der Linaustraße eine Kita eröffnen. Eine schon bestehende Kita will sich am Standort vergrößern (Waldameisen), die AWO betreibt hier auch eine KITA, aber die Schulbehörde meinte die Grundschule mangels Schülern zu schließen. Für mich ein Wiederspruch!