Für bessere Sicht und mehr Sicherheit – Schilder endlich flächendeckend reinigen – Im Wahlkampf wurden knapp 10.000 gereinigt, danach nur noch 236

Der Senat hat die Zuständigkeiten für die Sauberkeit auf Hamburgs Straßen und Plätzen neugeordnet, die Stadtreinigung übernimmt nun nahezu alle Aufgaben. Bei den Verkehrsschildern hat sich jedoch nichts verbessert. Weiterhin sind viele Schilder bemoost, verdreckt, verblichen oder kaum noch lesbar.  

 

Hamburg hat ungefähr 200.000 Straßen- und Verkehrsschilder, die sauber und lesbar sein müssen; das ist wichtig für Orientierung und Sicherheit im Verkehr. Im Jahr 2019 hat der Senat 18 Zweierteams ausrücken lassen, um 60.000 Schilder zu reinigen.

 

Senator Michael Westhagemann hatte angekündigt, nicht nur in 50, sondern in 181 Ortsteilen die Reinigung durchzuführen. Offensichtlich war dies nur ein Strohfeuer für den bevorstehenden Wahlkampf. Überall sind weiterhin verdreckte Verkehrsschilder zu sehen. Im Wahljahr 2019 wurden durch die Stadtreinigung knapp 10.000 Schilder hamburgweit gereinigt, im Jahr 2020 waren es nur noch 236 (siehe auch https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/es-wird-zu-wenig-geputzt-schilder-kampagne-ein-rohrkrepierer-75202534.bild.html).  

 

Sollten Sie Verschmutzungen von Schildern feststellen, melden Sie diese bitte mittels der App der Stadtreinigung oder über den Melde-Michel. Nur in diesem Fall erfolgt eine Reinigung.

 

Am 14.08.2019, kurz vor Bürgerschaftswahl, hatte die rot-grüne Koalition die aktuelle Stunde  „Für bessere Sicht und mehr Sicherheit: Stadtreinigung startet Pilotprojekt zur Reinigung von 60 000 Straßenschildern“ angemeldet. In der Debatte hatte die Sprecherinnen von Rot-Grün mitgeteilt, dass die Schilder sauber und lesbar sein müssen, die spektakuläre Aktion kein einfacher Gag sei und es uns dann auch wert sein sollte.  

Trotz dieser Ankündigungen müssen wir leider feststellen, dass es sich um ein Strohfeuer im Wahlkampf gehandelt hat. Im Bezirk Wandsbek wurden in den Jahren 2019 und 2020 lediglich 27 Schilder von der Stadtreinigung Hamburg im Bezirk Wandsbek gereinigt. Für den einwohnerreichsten Bezirk einfach zu wenig. 

Eine Auflistung der gereinigten Schilder finden Sie hier: 

 

 

Pilotprojekte und Reinigungen aufgrund von Hotlinemeldungen im Jahr 2019 (Quelle: SRH) 

Gereinigte Schilder  

Bezirk Hamburg-Mitte  

3.020 

Bezirk Altona 

ca. 400 

Bezirk Eimsbüttel 

3.638 

Bezirk Hamburg-Nord 

5 

Bezirk Wandsbek 

8 

Bezirk Bergedorf 

2.010 

Bezirk Harburg 

873 

 

 

Reinigungen aufgrund von Hotlinemeldungen im Jahr 2020 (Quelle: SRH) 

Gereinigte Schilder  

Bezirk Hamburg-Mitte  

74 

Bezirk Altona 

32 

Bezirk Eimsbüttel 

99 

Bezirk Hamburg-Nord 

8 

Bezirk Wandsbek 

19 

Bezirk Bergedorf 

4 

Bezirk Harburg 

0 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0