Neueinstellung bei der Stadtreinigung infolge der Sauberkeitsoffensive „Hamburg – gepflegt und grün“ ein voller Erfolg.

Mit Drucksache 21/12203 teilt der Senat mit, dass zum 01. Januar 2018 im Rahmen der Sauberkeitsoffensive „Hamburg – gepflegt und grün“ 453 Stellen besetzt worden.

Von den Neueinstellungen waren

-          circa 150, die vorher Leistungen nach SGB II erhielten

-          circa 32, die zuvor im Langzeitbezug von Leistungen nach SGB II waren und

-          20, die einen Fluchthintergrund hatten.

 

Es handelt sich um Vollzeitstellen, die grundsätzlich unbefristet sind.

 

202 Bürgerinnen und Bürger haben nunmehr die Möglichkeit wieder einer geregelten Arbeit nachzugehen. Eine Chance für die Neueingestellten und mehr Sauberkeit in Hamburg.

Was meint ihr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0