Straßenerschließung durch den Olewischtwiet 26a – Zwei Grundstücke durch die Stadt erworben

Olewischtwiet 26a - Haus für Straße abgerissen, Natur erobert sich das Grundstück
Olewischtwiet 26a - Haus für Straße abgerissen, Natur erobert sich das Grundstück

Das Grundstück des Flurstücks 2686 – Olewischtwiet 26a – gehört der Freien und Hansestadt Hamburg. Es war lange Zeit vermüllt und zugewuchert. Das Haus darauf wurde schon längst abgerissen (siehe Bild).

 

Das zuständige Bezirksamt plant die Erschließung und den Ausbau der, gemäß Bebauungsplan Bramfeld 37/Steilshoop 4 ausgewiesenen, öffentlichen Straßenverkehrsflächen. Ein entsprechender Grunderwerbsauftrag wurde an den LIG gestellt.

 

Auf meine Anfrage 22/3928 teilt der Senat mit, dass von den zur Herstellung der Straße benötigten Flächen bislang zwei Flächen erworben werden konnten. Das sind immerhin zwei mehr als nach meiner letzten Anfrage in 2020.

 

Mit weiteren Eigentümerinnen und Eigentümern der betroffenen Grundstücke konnte bislang keine Einigung zum Verkauf erzielt werden. Der Landesbetrieb Immobilienvermögen und Grundvermögen setzt seine Ankaufsbemühungen hinsichtlich dieser Grundstücke weiterhin fort.

 

Über die Bügelerschließung lesen Sie hier mehr: https://www.sandrokappe.de/olewischtwietstrasse/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0