Bitte keine Enten füttern. Es macht die Enten nur krank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ralf Kaisen (Montag, 18 Januar 2021 19:06)

    aktuell heute am Bramfelder Marktplatz unangenehm aufgefallen: mehrere(!!!!!!) "Bürger" nebeneinander auf einer der Bänke sitzend, lachend eine Mövenschar anlockend und fütternd. Noch Fragen?

  • #2

    Michael H. (Mittwoch, 20 Januar 2021 09:44)

    Skandalös! Solche konterrevolutionären/ feindlich negativen Elemente, gehören sofort dingfest gemacht!!! Zum Wohle des Volkes + der friedlebenden Bevölkerung. Sind diese subversiven Zusammenrottungen nicht meldepflichtig?

    PS: Das mit der Fütterung hat sich eh' erledigt. Wir werden nämlich demnächst von den Enten am Teich gefüttert. Freundschaft!

  • #3

    Andrea Roemer (Samstag, 13 Februar 2021 23:05)

    Na ja, Brot füttern hat man uns so beigebracht, und wurde schon immer gemacht... also hat den Enten nicht so geschadet, sonst kämen sie ja nicht angeflogen....Gut an der Werbung ist , dass man Angebote macht, was den Enten dann gegeben werden soll...
    Nur dann kommen aber die Ratten....und andere Tiere, die die Landschaft dann verkoten.
    Das sind aber natürliche Gegebenheiten, schlimmer ist der Müll, der überall herumliegt. WAs aber auf keinen FAll sein darf, ALTES vergammeltes Brot zu verfüttern. Oder überall Knochen herumliegen lassen...das gehört nun wirklich in die Hausmülltonne, so dass die Krähen sie nicht da herausholen können...