Gutes für die Umwelt und Hamburgs Gewässer tun, und gleichzeitig kostenlos Kayak fahren – Klingt verlockend und ist möglich!

Mein Name ist Caroline Herzberg, ich besuche die 10. Klasse des Gymnasiums Grootmoor und absolviere momentan ein Praktikum bei Sandro Kappe.

 

Nicht nur ihm, sondern auch mir liegt Umweltschutz sehr am Herzen und da diese Aktion zusätzlich in Verbindung mit Freizeit steht, wollte ich Sie gerne darüber Informieren.

 

Seit zwei Jahren gibt es in Hamburg nun schon die Aktion Green Kayaks, bei der sich sowohl Hamburgerinnen und Hamburger, als auch jede andere Person kostenlos ein Kayak mieten können und mit diesem dann in Hamburgs Gewässern Müll fischen gehen.

 

Letztes Jahr im Sommer wurden aus der Alster und ihren Kanälen insgesamt 3,1 Tonnen Müll gesammelt.

 

Die auffällig grünen Boote sind für zwei Personen geeignet und können auch ohne Erfahrung im Kayak fahren genutzt werden.

 

An Bord finden Sie alles, was Sie für so eine Tour brauchen, wie zwei Schwimmwesten, zwei Müllgreifer, einem Eimer, einer Gewässerkarte und auch einem Flyer mit Informationen zu Bereichen, die Sie aufgrund sensibler Pflanzen oder Vögel besser meiden sollten.

 

Im Anschluss an den Ausflug auf das Wasser wird der gesammelte Müll gewogen, registriert und in einen von der Stadtreinigung bereitgestellten Container entsorgt.

 

Hier gibt’s noch mehr Infos: https://www.hamburg.de/greenkayak

 

Und hier können Sie sich online anmelden: https://bookings.greenkayak.org

Kommentar schreiben

Kommentare: 0