Wie viele Hundehalter gibt es in Hamburg? Wie viele Einnahmen werden erzielt?

Mit Drucksache 21/19549 teilt die Verwaltung mit, dass derzeit für 52.414 Hundehalter Steuerkonten geführt werden. Die Einnahmen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) aus der Hundesteuer im Jahr 2019 betrugen 4.359.973,41 Euro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    R. Rainer (Freitag, 14 Februar 2020 18:04)

    nun müßte dem Letzen klar sein, warum oft Tierwohl, trotz aller schlimmen Folgen und Hinterlassenschaften vor Kinderwohl geht. Armseelige Gesellschaft!

  • #2

    KlausB (Samstag, 15 Februar 2020 11:00)

    In unserer Straße im Fahrenkrön nehmen die Hundehaufen wieder zu. Es ist wirklich lästig. Man denke vor allem an Kleinkinder, die hier auch entlanggehen. In einer Kleingartenanlage habe ich ein Schild mit der Aufschrift vorgefunden: "Gönnen Sie Ihrem Hund einmal eine Abwechslung und lassen Sie ihn vor die eigene Haustür kacken." Aufgrund der zunehmenden Hundezahl sollten die Hundebesitzer auch verstärkt darauf achten, dass auch sehr viele gefüllte schwarze Beutel in der Gegend herumliegen. Das ist wohl die schlechteste Variante, mit dem Hundekot umzugehen. Ich möchte nicht die Tierliebhaber anklagen, aber um etwas mehr Rücksichtnahme bitten. Nicht jeder mag Hundehaufen und schwarze Beutel herumliegen sehen.

  • #3

    Kaisen (Samstag, 15 Februar 2020 18:45)

    #2: "Ich möchte nicht die Tierliebhaber anklagen..." Wen denn sonst, nur sie sind verantwortlich!