Sat1 war zu Besuch in Steilshoop – Bewohner & Bewohnerinnen äußern Protesthaltung gegen Bauprojekte Steilshoop 11 und 12

Schule am See am Borchertring mittlerweile fast vollständig abgerissen
Schule am See am Borchertring mittlerweile fast vollständig abgerissen

Sat1 war zu Besuch in Steilshoop.

 

Anwohner und Anwohnerinnen haben ihren Protest gegen die Bauprojekte Steilshoop 11 und 12 erläutert.

 

Einige wünschen sich eine Aufwertung des Gebiets statt neue Standardbauten (SAGA-Systembauten) und eine Mischnutzung statt reinen Wohnungsbaus.

 

Unten finden Sie den Link zum Video.

Leider kann man dem Video entnehmen, dass der Bezirksamtsleiter sowie der Senat diese Wünsche nicht berücksichtigen wollen.

 

Der Senat hat sich selbst hohe Klimaziele auferlegt. Dass Steilshoop beim ökologischen Bauen nicht berücksichtigt werden soll, erschließt sich mir nicht.

 

Derlei Bauten (z. B. Holzbauten) sind wohl nur für „bessere“ Stadtteile vorgesehen. So kann mit Steilshoop nicht umgegangen werden. Die Bedürfnisse der Menschen hier müssen berücksichtigt werden.

 

Die CDU beantragt in der nächsten Sitzung der Bürgerschaft daher einen ökologischen und nachhaltigen Holzbau.

 

Auch in Steilshoop sollen schöne Bauten entstehen. Standardbauten können diesen Stadtteil nicht aufwerten.

 

Hier können Sie sich den Sat1-Beitrag anschauen: https://www.sat1regional.de/initiative-um-hamburger-pastor-protestiert-gegen-weitere-wohnghettos-in-steilshoop/