Adé, Schulgebäude und Turnhalle am Borchertring in Steilshoop!

Hier sehen Sie aktuelle Bilder (14.03.21) vom Stand der Abrissarbeiten. Für mich ein trauriges Bild. Erst ab 2024 soll hier voraussichtlich gebaut werden. Bis dahin hätten sich viele Sport- und Kulturvereine, ja sogar die Polizei (Training auf dem Gelände) über die Räumlichkeiten gefreut. Teilweise wissen sie aktuell nicht, wohin sie ausweichen sollen.

 

Die Prüfung, inwiefern das Schulgebäude saniert und umgebaut werden hätte können, ist uns der Bezirk und die Stadt schuldig geblieben.

 

Die CDU hätte einen zeitlich nahe am Neubau liegenden Abriss bevorzugt, damit die Vereine weiterhin Räumlichkeiten gehabt hätten.

Nun gilt es im Blick zu behalten, dass die SAGA ihre Neubauten möglichst ökologisch und auch optisch ansprechend baut, um diesen Stadtteil aufzuwerten.

 

Dass relativ günstige Mietpreise wichtig sind, steht für die CDU Bramfeld/Steilshoop übrigens außer Frage. Wir sind nicht so weltfremd, als dass wir die Mietpreisexplosion, auch in Steilshoop, nicht mitbekommen hätten.

 

Wichtig ist für uns jedoch auch, dass günstige Wohnungen und geförderte Wohnungen nicht in einzelnen Stadtteilen konzentriert sein, sondern über die ganze Stadt verteilt werden sollten.

 

Was sind Ihre Eindrücke? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0