Ab sofort: Unverpacktladen in Nord-Steilshoop

Am Borchertring 34 gibt es jetzt Vieles, was täglich in der Küche gebraucht wird, auch unverpackt zu kaufen.

 

Die Alraune gGmbH hat den Laden am Freitag, den 16.10., feierlich eröffnet.

 

Er wird im Rahmen der Produktionsschule betrieben, gibt jungen Erwachsenen Orientierung und Perspektive.

 

Um den Laden herum gibt es Platz zum Sitzen, das heißt auch für den Austausch unter Nachbarn/-innen, zum Verweilen oder den sofortigen Genuss des sehr leckeren Brotes, welches drinnen verkauft wird.

 

Neben den Basics, wie Linsen, Nüsse, Beeren, Nudeln und frischem Gemüse und Eiern, gibt es auch Waschmittel zum Selbst-Abfüllen.

 

Wer den Laden öfter besucht (Dosen, Gläser, Beutel nicht vergessen), kann schon Einiges an Verpackung sparen und so dem Umweltgedanken Rechnung tragen.

 

Schließlich steht beim Leitfaden Reduce – Reuse – Recycle (Reduzieren, Weiternutzen, Wiederverwerten) das Reduzieren an erster Stelle.

 

 

Auch an Menschen, die es nicht in den Laden schaffen, wird hier gedacht: Mit dem Eco-Mobil wird auch CO2-neutral innerhalb der näheren Umgebung ein Lieferservice geboten.

 

Ein schönes Projekt der Alraune, ich freue mich darüber und beglückwünsche die Mitarbeiter/innen herzlich zur Eröffnung!

 

Der Laden hat ab Montag, den 19.10., von Mo-Fr von 8-18 Uhr geöffnet.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Siggi (Sonntag, 15 November 2020 11:32)

    Herzlichen Glückwunsch. Ich wünsche Euch viel Erfolg. Eine Bereicherung für Steilshoop