Recyclinghof in Steilshoop soll offensichtlich verlegt werden - Neubau der freiwilligen Feuerwehr Barmbek im Schwarzen Weg geplant

Auf meine Anfrage teilt der Senat mit, dass der Recyclinghof Steilshoop neugebaut werden soll, jedoch nicht im Schwarzen Weg. "Derzeit ist die Schaffung eines modernen Recyclinghofs als Ersatz für den Hof am Schwarzen Weg

angedacht. Die konkreten Detailplanungen hierzu sind jedoch noch nicht abgeschlossen."

 

Die freiwillige Feuerwehr Barmbek soll nach Auskunft des Senats einen Neubau im schwarzen Weg erhalten. Die Detailplanungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Das Quartier wird sich dadurch deutlich verändern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beckmann (Samstag, 18 Juli 2020 10:19)

    Durch ein Neubau für die Feuerwehr, wird es wesentlich lauter in der Steilshooper Straße. Wie viele Einsätze hat die Feuerwehr pro Jahr mit "Blaulicht"? Keine ruhiges schlafen mehr möglich?
    Ich bin dagegen.
    Der Recyclinghof hat Sa. immer viel Verkehr. Die Schlange versperrt oft die Zufahrt zu Penny. Aber warum wird Sa. nicht der Verkehr zum Recyclinghof über den Hermann-Buck-Weg geführt. Einfach Sa. die Straße hinter Penny Sperren.

  • #2

    Timo (Montag, 20 Juli 2020 08:36)

    Die Freiwillige Feuerwehr Barmbek hatte ihre Wache seit mehreren Jahrzehnten, seit sie den Einsatzdienst in Barmbek und Steilshoop übernommen hat, im Schwarzen Weg. Durch den Neubau einer Wache an diesem Standort wird es also nicht lauter als zuvor, es wird nur der FF Barmbek ermöglicht wieder für die Bürger in ihrem Stadtteil da sein zu können!