Ehemalige Schule am Borchertring: Hier sollen 192 Wohnungen entstehen

Zwischen vier und sieben Vollgeschosse in gestaffelter Bauweise soll der Neubau aufweisen.

 

Der Abrisszeitpunkt der alten „Schule am See“ steht noch nicht fest.

 

Eine öffentliche Plandiskussion soll voraussichtlich im November 2020 stattfinden.

 

Meine parlamentarische Anfrage 22/1476 zum Planungsstand der alten Schule am Borchertring in Steilshoop ergab, dass baldmöglichst mit den Abbrucharbeiten der Schule und der Turnhalle begonnen werden soll. Zuvor müssten jedoch noch alle Unterlagen und Genehmigungen eingeholt werden.

 

Für den Neubau soll es eine öffentliche Plandiskussion geben, die aufgrund der Corona-Situation auch online stattfinden soll. Ein Workshop soll für die im Süden des Gesamtbaugebietes liegende Zusatzfläche, die nicht für Wohnungsbau eingeplant ist, stattfinden. Einen Termin dafür gibt es noch nicht.

 

Insgesamt sollen in Nord-Steilshoop auf drei Baufeldern 400 Wohneinheiten entstehen.

 

Den Abschlussbericht der Rahmenplanung finden Sie hier: https://www.hamburg.de/wandsbek/gutachten-ideen/4110402/artikel-rahmenplanung-steilshoop-nord/

 

Das Wohnungsbauprogramm des Bezirks Wandsbek ist hier zu finden: https://www.hamburg.de/stadtplanung-wandsbek/9334408/wohnungsbauprogramm-2020/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0