Das in die Jahre gekommene Gebäude der Bramfelder Feuerwehr soll nicht saniert oder modernisiert werden

Derzeit ist kein Neubau der Bramfelder Wache geplant. Auch Sanierungen oder Modernisierungen stehen nicht auf der Agenda.

 

Unsere Freiwilligen müssen weiterhin in den beengten Räumen für unsere Sicherheit sorgen. In den Landkreisen von Schleswig-Holstein kann man viele neue und moderne Wachen sehen.

 

Da wird der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren noch wertgeschätzt. Bei uns gibt es nicht mal Räume für das Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Hamburgs Bevölkerung wächst stetig weiter und der Senat und das Bezirksamt Wandsbek gehen von weiteren Steigerungen aus. Dieser Trend wird sich zukünftig fortsetzen.

 

Dringend geboten ist daher ein Ausbau der bestehenden Wachen bzw. deren Neubau. Die CDU-Bezirksfraktion Wandsbek hat für Sie beim Bezirksamt nachgefragt (Drs. 21-2600.1).

 

In Bramfeld ist keine Sanierung oder Modernisierung geplant. So werden die Kameraden unser FFW Bramfeld auch weiterhin in ihrer aus allen Nähten platzenden Wache verweilen müssen.

 

Über die dortigen Missstände habe ich Ihnen bereits im Sommer letzten Jahres berichtet, nachzulesen unter folgender Adresse: https://www.sandrokappe.de/ffw-bramfeld/

 

Ich hoffe, dass sich hier bald etwas tut. Am besten vor dem Neubau der U5 und der damit einhergehenden, steigenden Anforderungen an die Feuerwehr.