Skip to content Skip to footer

Gericht in Lüneburg gibt Klägern recht – Hamburg soll 2,3 Mio. m³/a Trinkwasser über einen Zeitraum von 30 Jahren weniger bekommen – Senat hat keine Einsparungen erzielen können – CDU-Vorschläge wurden bisher ohne Gegenvorschläge abgelehnt

Kommentar hinterlassen