#JUNGMACHTCDU - CDU stellt neue Kampagne vor, um unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen für ihre Politik zu werben

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg hat heute ihre neue Kampagne #JUNGMACHTCDU vorgestellt. Unter https://lamapoll.de/jungmachtcdu/ können junge Menschen der CDU-Fraktion ihre Meinung zu ihren Themen und der Arbeit der CDU-Fraktion mitteilen.

 

Mit einer Digitalkampagne und Postkarten wird auf die Umfrage hingewiesen und zum Mitmachen motiviert. Die Umfrage richtet sich an junge Menschen bis 25. Mit den Ergebnissen der Umfrage möchte die CDU-Fraktion gezielt Initiativen für junge Menschen in der Hamburgischen Bürgerschaft machen.

 

Dazu Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Nur wer die jungen Menschen und das Lebensgefühl der Jugend versteht, der versteht auch Großstadt. Wir setzen damit unseren Kurs fort, nicht über Menschen zu reden, sondern mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Das machen wir wegen der Corona-Pandemie zunächst vor allem digital. Uns ist es wichtig, dass unsere Arbeit als CDU-Fraktion in der gesamten Bevölkerung ankommt und wahrgenommen wird. Ich bin gespannt, welche Themen für die jungen Hamburgerinnen und Hamburger wirklich wichtig sind. Da werden wir mit unserer täglichen Arbeit ansetzen.“

 

Auch einer der Initiatoren, Liam Zergdjenah, ehemaliger Vorsitzender der Schülerkammer Hamburg äußert sich zur Kampagne: „Hamburgs junge Generation muss gehört werden! Mit der Umfrage #jungmachtcdu wollen wir offen und ehrlich auf diejenigen zugehen, welche bald die Zukunft unserer Stadt gestalten. Ich bin der festen Überzeugung, dass die CDU-Fraktion ein großes Potenzial hat, ein big-player bei jungen Themen wie Umweltschutz oder Digitalisierung zu sein. Dies ist der Startschuss für eine Politik mit weniger Klischees und Vorurteilen und mehr Offenheit zur jungen Debatte!''

 

Wie ich finde eine gute Idee, es ist nie zu früh sich für Politik zu begeistern. Auch als junger Mensch kann man mitgestalten und damit demokratische Strukturen stärken. Deswegen habe auch ich angefangen, mich politisch zu betätigen. Schön, dass wir als CDU noch mehr auf die Jugend zugehen.

 

Hier geht’s zur Kampagne!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0