Stromnetz HH und das neue Parkhaus – Bauantrag noch immer nicht final beschieden

Der Bauantrag ist noch immer nicht entschieden. Das zuständige Bezirksamt hat zudem im Rahmen der Bauantragsprüfung Unterlagen nachgefordert. Jedoch steht nun fest, wie viele Stockwerke es geben soll, nämlich ein unterirdisches und zwei oberirdische Geschosse mit circa 500 Stellplätzen.

 

Bereits im letzten Jahr habe ich Ihnen berichtet, dass die Stromnetz HH GmbH plant, auf dem Grundstück an der Bannwarthstraße (Flurstücke 7121, 7122 und Teile von 5060) ein Parkhaus zu errichten. Ein entsprechender Bauantrag wurde am 15. Mai 2020 beim zuständigen Bezirksamt eingereicht.

 

Da noch einige Fragen unbeantwortet sind, habe ich nun erneut nachgehakt.

 

Drucksache 22/3517

 

Drucksache 22/3626

 

Eine endgültige Entscheidung steht noch immer aus. Das zuständige Bezirksamt hat über den Bauantrag noch nicht entschieden und hat im Rahmen der Bauantragsprüfung Unterlagen nachgefordert.

 

Hingegen gibt es Neuigkeiten bzgl. der Höhe des Parkhauses. Die SNH hat die finalen Planungen im Rahmen des Bauantrages beim Bezirksamt eingereicht. Dort enthalten sind ein unterirdisches und zwei oberirdische Geschosse mit circa 500 Stellplätzen.

 

Das letzte Wort ist also noch immer nicht gesprochen. Ich werde aufmerksam bleiben und Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten.