Bau der U5 – Planfeststellungsverfahren noch immer nicht abgeschlossen – 350 Einwendungen

Das Planfeststellungsverfahren ist immer noch nicht abgeschlossen. Ein Grund sind die 350 Einwendungen gegen das Bauvorhaben. Der Senat versucht mit den Petenten eine Einigung zu erzielen. Der Beginn der Bauarbeiten ist daher nach wie vor nicht absehbar. Jedoch seien die Planungen für die bauvorbereitenden Arbeiten weitgehend abgeschlossen.

 

Ursprünglich sollte das Planfeststellungsverfahren 2020 abgeschlossen sein. Mit Drucksache 22/2073 (November 2020) hatte der Senat mitgeteilt, dass mit dem Abschluss im Laufe des Jahres 2021 zu rechnen ist und ein Baubeginn im Jahr 2021 weiterhin angestrebt wird.

 

Nach nunmehr sieben Monate sollte ein aktueller Stand vorliegen. Folglich habe ich erneut beim Senat nachgefragt (22-5002). Der teilt nun abermals mit, dass das Planfeststellungsverfahren weiterhin anhängig ist.

 

Die Planungen für die bauvorbereitenden Arbeiten sind hingegen weitgehend abgeschlossen. Der Abschluss dieser Planungen steht jedoch in Abhängigkeit von der Vollziehbarkeit des Planfeststellungsbeschlusses.

 

Wann es nun endlich losgehen kann, steht also noch immer nicht fest. Ich habe so meine Zweifel, dass dieses Jahr noch mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

 

Die bisherigen Entwicklungen können Sie hier nachlesen:

 

https://www.sandrokappe.de/u5-erst2022/

 

https://www.sandrokappe.de/u5-tunnel/

 

https://www.sandrokappe.de/u5-news/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0