CDU fordert „Drive-Impf“ am Impfzentrum der Messehallen – Impftempo erhöhen

Die Impfbereitschaft in Hamburg ist hoch. Alle wollen die Pandemie hinter sich lassen.

 

Doch die Termin-Vergabe und die Abläufe im Impfzentrum an den Messehallen läuft noch nicht rund.

 

Hier müssen Hamburger/innen trotz Termin und pünktlichem Erscheinen teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

 

Deswegen schlägt die CDU-Bürgerschaftsfraktion einen Drive-In für das Impfen vor.

 

Unser Antrag 22/3686 wurde eingereicht.

 

 

Background photo created by chaay_tee - www.freepik.com

 

Wir wollen das Impftempo erhöhen und im Auto oder per Fahrdienst ankommende Bürger/innen direkt im Auto impfen lassen. So könnte der Ablauf zügiger gestaltet werden.

 

Künftig wird hoffentlich deutlich mehr Impfstoff in Hamburg zur Verfügung stehen. Dann muss dieser auch schnell und effizient verimpft werden. Auch die Ansteckungsgefahr sinkt, wenn die Menschen nicht in Warteschlangen stehen müssen. Wahrscheinlich steigt auch beim einen oder anderen die Motivation, sich impfen zu lassen, wenn der Aufwand verringert wird.

 

Da die Messehallen genügend Platz bieten, halten wir einen Drive-Through für Impfstoff eine gute Idee, die wir in Form eines Antrags zur Diskussion stellen.

 

Was halten Sie davon? Falls Sie Autofahrer/in sind, würden Sie diese Alternative bevorzugen?