1. F. C. Hellbrook aus Steilshoop: Berechtigte Zukunftsängste?

Der Sportplatz vom 1. F.C. Hellbrook wird verlagert und neugebaut. So sieht es das Bebauungsplanverfahren „Steilshoop 12“ vor.

Ich fragte bei der Verwaltung nach der Sachlage (Drucksache 21-1235).

Es sind ein neuer Kunststoffrasen, ein neues Vereinsheim, ein neues Umkleidehaus, neue Zaunanlagen sowie eine Flutlichtanlage geplant.

Laut Bezirksamt Wandsbek kann „der Baubeginn des Sportplatzes frühestens mit vorliegender Genehmigung nach Erreichen der Vorweggenehmigungsreife gemäß § 33 BauGB des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes Steilshoop 12 erfolgen.“

Ob der Zeitplan funktionieren wird, wissen wir also immer noch nicht. Leider ist dem Bezirk auch nichts zur Finanzierung bekannt.

Für mich ist das nicht nachvollziehbar.

Die Verwaltung sollte schnellstmöglich die Finanzierung der neuen Vereinsinfrastruktur sicherstellen. Und das sage ich nicht nur als Sympathisant des Vereins. Schließlich leistet der 1. F. C. Hellbrook wertvolle Sozialarbeit.

Hier erfahren Sie mehr zum Verein: http://www.fc-hellbrook-ev.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0