Schildbürgerstreich: Bauarbeiten in der Heukoppel, ab Montag, den 30.03 bis 10.04.2020 - in einem Jahr nochmal aufgerissen

Die Bauarbeiten sind offensichtlich ein Schildbürgerstreich. Der vorgesehene Abschnitt der Heukoppel soll ab nächster Woche saniert werden, obwohl die Stadt genau in diesem Abschnitt ab Ende nächsten Jahres plant alles wieder für den U5-Zielschacht aufzureißen.

 

Hier werden wieder Steuergelder verbrannt ohne Sinn und Verstand. Anwohner haben beim Bezirksamt nachgefragt. Geantwortet wurde Ihnen, dass man über den geplanten U-Bahn-Schacht bescheid wüsste. Aber die Maßnahme sei halt beschlossen. Das könne man jetzt nicht mehr ändern.

 

Einfach unglaublich. Ich habe mich umgehend an den zuständigen Dezernenten gewandt und ihn gebeten die Baustelle zu verlegen. Viele andere Straßen könnten Sanierungsmaßnahmen gebrauchen, aber doch keine Straße, die in einem Jahr wieder aufgerissen wird.

 

Weitere Informationen zum Bau des U5-Zielschachtes finden Sie unter:

https://www.abendblatt.de/hamburg/article228485911/u5-baugrube-bramfeld-hamburg-verkehr.html?fbclid=IwAR1czz1mltl73yQYGa8lIY7LEEC70FyrJq8WXlsIhCl3ryRaYmsuwnHdaz8

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Herbert (Mittwoch, 25 März 2020 11:48)

    Hier irren Sie sich leider recht deutlich, Herr Kappe.
    Die Ellernreihe NICHT auf der gesamten Länge im Abschnitt zwischen Steilshooper Allee und Bramfelder Dorfplatz saniert.
    Die Ellernreihe WIRD lediglich bin zur Einmündung Heukoppel (direkt gegenüber der Feuerwehr) saniert.
    Dazu finden Sie weitere Informationen unter: https://www.hamburg.de/wandsbek/strassenbaustellen/
    Der Abschnitt, den Sie ansprechen wird im Zuge der aktuellen Sanierungsmaßnahmen gar nicht angefasst.
    Auch geht aus Ihrer Verlinkung hervor, dass die Baumaßnahmen zur U5 im Abschnitt zwischen Mützendorfsteed und Bramfelder Chaussee erfolgen.

  • #2

    Sandro Kappe (Mittwoch, 25 März 2020 12:33)

    Das hatte ich auch gehofft. Aber wie Sie dem Anliegerinfo entnehmen können, soll die Heukoppel zwischen Ellernreihe und Fahrenkröhnstieg saniert werden.
    Der Zielschacht soll genau hier entstehen:
    Siehe https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1011261
    Auszug
    "Gemäß Bau- und Kostenunterlage der Hochbahn wird mit Baukosten in Höhe von ca. 12 Mio. Euro für die Erstellung des Zielschachts in der Heukoppel gerechnet."