Baustelle Neusurenland (Stadtteil: Farmsen-Berne)

Das Bezirksamt informiert:

 

Art der Maßnahme: Ertüchtigung der Veloroute 6 zur Optimierung der Radverkehrsführung im Neusurenland

Klassifizierung: Bau von Velorouten

Straße: Neusurenland

Ausbauabschnitt: von Kreuzung Berner Heerweg bis Neusurenland 135

Dauer der Maßnahme: voraussichtlich 6 Monate

Baubeginn: voraussichtlich 22.06.20

Bauende: voraussichtlich Dezember 2020

Anlass und mögliche Verkehrseinschränkung: Neuordnung der Radwegsführung und Verlegung der Bushaltestelle Neusurenland um circa 60 Meter nach Westen.

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten erfolgen.

Während Bauabschnitt 1 wird die Fahrbahn von Neusurenland 135 bis zur Kreuzung Neusurenland – Hermelinweg gesperrt.

Während Bauabschnitt 2 wird die Fahrbahn zwischen der Kreuzung An der Berner Au – Berner Heerweg gesperrt.

Umleitungsstrecken werden eingerichtet.

Die Zufahrt zum Hermelinweg wird zur jederzeit aufrechterhalten

Letzte Aktualisierung: 03.06.20

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Björn Struckmeier (Donnerstag, 25 Juni 2020)

    Moin Herr Kappe ! Wofür muss man eine Velouroute 6 um 100 Meter in den Hermelinweg verlegen ?
    Um die armen Autofahrer noch mehr zu ärgern ???
    Es wird nicht EIN FAHRRADFAHRER mehr auf den Strassen sein als vorher.

    UNFASSBARE MASSNAHME. Für Rentner kein Geld, aber für so eine Sch......

    Wie sieht das nach den Sommerferien für die Schüler aus ?
    Gerade neue Schule gebaut, und Neusurenland nicht befahrbar. Sollen die alle über die Berner Au kommen ????
    Alle ?
    Wie kann man sowas denn stoppen ?
    Rot Grün ist nur noch am verbieten, dass ist nicht mehr zum Aushalten !!!
    Und, für die Verlegung der Bushalten mussten bis jetzt schon 8 Bäume weichen (sehr "GRÜN" übrigens), am Berner Heerweg auch schon 5, da geht die Tragödie, die wir alle um das Farmsener Einkaufzentrum erleben, dann wohl weiter hoch bis Volksdorf.
    Sollen wir mit dem RAD einkaufen ?
    Es wird NIEMAND trotz der ganzen Schikanen sein Auto verkaufen, nur produzieren wir alle viel mehr CO² (Stau-> sehr GRÜN), das ist den grünen Nichtskönnern bewusst und anscheinend auch egal. Lieber alles verbieten und regelementieren.

    Busbeschleunigungs-Schwachsinn: Effekt 2 Min eingespart PRO ROUTE, aber die wartenden Autos produzieren ohne Ende Stau-CO². Kosten pro Bushalte sind glaube ich 100.000 euro. Aber für die Rentner sind wir ja pleite.

    Es ist hier nicht mehr zum Aushalten !

    Wie sehen Sie das ? Was können wir tun ?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Grüße
    Björn Struckmeier
    BStruckmeier@gmx.de

  • #2

    Lech (Montag, 10 August 2020 19:59)

    Wie kann man nur so dumm sein und wegen den Fahrradfahrern die eh die Straße benutzen werden und mittlerweile auf der Straße nebeneinander fahren so ein Chaos anrichten?! Der Neusurenland wurde 2018 erneuert und jetzt macht ihr dummen Politiker die Straße wieder kaputt für eine Sache die keiner braucht. Wo sollen die Einwohner jetzt parken? Gibt keine Möglichkeit mehr da Ihr überall baut! Ihr Scheiß Politiker solltet als Vorbild nur noch Fahrrad fahren dürfen aber das macht niemand von euch!!! Es wird an der Zeit das ihr den Fahrradfahrern auch Kennzeichen macht da die schlimmer fahren als jeder Autofahrer den ich kenne. Es gibt so viel was man schreiben kann aber ihr Penner macht was ihr wollt und selbst besitzt ihr kein Fahrrad nur Luxuslimousinen. Sagt nicht wie wir leben sollen sondern macht es doch mal vor!!!

  • #3

    Doreen (Mittwoch, 12 August 2020 08:22)

    Wo sind denn die Umleitungen bitte? Hab gerade einen Strafzettel kassiert, weil hier nichts gekennzeichnet ist und die Schule nicht erreichbar.

  • #4

    Viola (Donnerstag, 20 August 2020 09:52)

    Katastrophe! Die Schulen sind nicht erreichbar! Totaler Chaos, zerkratze Fahrzeuge, da man nicht an einander vorbei kommt in den engen Strassen. Alle verärgert, nur Gehupe morgens. Kinder sind durch die genervten Autofahrer gefährdet! Bitte tut was, dass ihr schneller fertig seid.

  • #5

    Ralf (Donnerstag, 20 August 2020 10:09)

    Wo ist bitte die Umleitung von Hasenböge aus? Ich muss meine Kinder täglich zur Schule/Kita in Berner Heerweg bringen und pünktlich ins Büro schaffen, und komme nicht mal zur "An der Berner Au"- alle Strassen stadteinwärts sind nun Einbahnstraßen in die entgegengesetzte Richtung???
    August-Krogmann Strasse ist 2 Km komplett dicht- morgens und ab 14 Uhr, man steht 25-30 Minuten im Stau und vergast die Stadt.
    Für die große Runde bei Pezolddamm brauche ich genauso 30 Minuten mehr, dort ist ja auch Baustelle.

    Und das alles für 1,7 Km, die ich früher in 5 Minuten zurückgelegt hatte... Was für ein Stress- vor allem für die Kinder.

    Kann man das Ganze irgendwie Beschleunigen, oder haben wir, die Betroffenen, kein Sagen? Petition?

  • #6

    Corina (Montag, 31 August 2020 18:16)

    Und wieder gegen die Bürger, heute am 31.08.2020 fuhr ich um 5.30 Uhr zur Arbeit über den Neusurenland auf den Berner Heerweg. Keine Schilder, dass ab Mittags diese Zufuhr gesperrt ist, warum auch wir dürfen für diese schwachsinnigen Maßnahmen ja nur zahlen. Musste über Farmsen zurück fahren und von oben August-Krogmann-Str. wieder in den Neusurenland reinfahren um dann wiederrum festzustellen, das man nicht mehr in die Berner Au reinfahren durfte, also wieder zurück. Die hierfür zuständig sind gehören bestraft. Wozu gibt es Bauanträge wenn die Anwohner nicht einmal rechtzeitig über geänderte Verkehrsführung informiert werden. Es gibt noch nicht einmal Hinweisschilder vor der Kreuzung beim Farmsener Einkaufszentrum um hier rechtzeitig in Richtung August-Krogmann Str abzubiegen. Das Land ist Pleite aber für solche schwachsinnigen Baumaßnahmen die keinem etwas bringen außer den Autofahrern das Leben schwer machen. Vergißt nicht auch die Autofahrer sind die Steuerzahler. Wir benötigen unser Auto. Ihr Politiker verdient genug und könnt auf eurer Auto verzichten und mit Taxen oder anderes zur sog. Arbeit kommen, wenn man dies so bezeichnen kann. Die Bürger werden nur noch als Sklaven ohne Meinungsäußerung gehalten, wo sind wir unter der grünen Führung bloß hingekommen. Armes Hamburg

  • #7

    Hans (Donnerstag, 03 September 2020 13:11)

    Ich kann zu 100% unterschreiben was Corina geschrieben hat. Riesen Sauerei.