Baustelle Neusurenland (Stadtteil: Farmsen-Berne)

Das Bezirksamt informiert:

 

Art der Maßnahme: Ertüchtigung der Veloroute 6 zur Optimierung der Radverkehrsführung im Neusurenland

Klassifizierung: Bau von Velorouten

Straße: Neusurenland

Ausbauabschnitt: von Kreuzung Berner Heerweg bis Neusurenland 135

Dauer der Maßnahme: voraussichtlich 6 Monate

Baubeginn: voraussichtlich 22.06.20

Bauende: voraussichtlich Dezember 2020

Anlass und mögliche Verkehrseinschränkung: Neuordnung der Radwegsführung und Verlegung der Bushaltestelle Neusurenland um circa 60 Meter nach Westen.

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten erfolgen.

Während Bauabschnitt 1 wird die Fahrbahn von Neusurenland 135 bis zur Kreuzung Neusurenland – Hermelinweg gesperrt.

Während Bauabschnitt 2 wird die Fahrbahn zwischen der Kreuzung An der Berner Au – Berner Heerweg gesperrt.

Umleitungsstrecken werden eingerichtet.

Die Zufahrt zum Hermelinweg wird zur jederzeit aufrechterhalten

Letzte Aktualisierung: 03.06.20

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Björn Struckmeier (Donnerstag, 25 Juni 2020)

    Moin Herr Kappe ! Wofür muss man eine Velouroute 6 um 100 Meter in den Hermelinweg verlegen ?
    Um die armen Autofahrer noch mehr zu ärgern ???
    Es wird nicht EIN FAHRRADFAHRER mehr auf den Strassen sein als vorher.

    UNFASSBARE MASSNAHME. Für Rentner kein Geld, aber für so eine Sch......

    Wie sieht das nach den Sommerferien für die Schüler aus ?
    Gerade neue Schule gebaut, und Neusurenland nicht befahrbar. Sollen die alle über die Berner Au kommen ????
    Alle ?
    Wie kann man sowas denn stoppen ?
    Rot Grün ist nur noch am verbieten, dass ist nicht mehr zum Aushalten !!!
    Und, für die Verlegung der Bushalten mussten bis jetzt schon 8 Bäume weichen (sehr "GRÜN" übrigens), am Berner Heerweg auch schon 5, da geht die Tragödie, die wir alle um das Farmsener Einkaufzentrum erleben, dann wohl weiter hoch bis Volksdorf.
    Sollen wir mit dem RAD einkaufen ?
    Es wird NIEMAND trotz der ganzen Schikanen sein Auto verkaufen, nur produzieren wir alle viel mehr CO² (Stau-> sehr GRÜN), das ist den grünen Nichtskönnern bewusst und anscheinend auch egal. Lieber alles verbieten und regelementieren.

    Busbeschleunigungs-Schwachsinn: Effekt 2 Min eingespart PRO ROUTE, aber die wartenden Autos produzieren ohne Ende Stau-CO². Kosten pro Bushalte sind glaube ich 100.000 euro. Aber für die Rentner sind wir ja pleite.

    Es ist hier nicht mehr zum Aushalten !

    Wie sehen Sie das ? Was können wir tun ?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Grüße
    Björn Struckmeier
    BStruckmeier@gmx.de