Spielplatz am Bramfelder See: zentrales Gerüst nicht nutzbar!

Die Nutzung des zentralen Spielgerätes am Bramfelder See ist wieder ab Ende Oktober/Anfang November möglich.

 

Weitere Sanierungen über den Winter 2020/21 am Spielplatz Appelhoffweiher und auf dem Spielplatz am Westufer des Bramfelder Sees (Richtung Eichenlohweg) vorgesehen.

 

Vielen Eltern wird es bereits aufgefallen sein: seit Wochen kann das große Klettergerüst mit Rutsche am Bramfelder See nicht mehr genutzt werden, da es durch einen Metallzaun abgesperrt ist. Die CDU-Bezirksfraktion hat für Sie nachgefragt (Drucksache 21-2086) und herausgefunden, dass das Gerät ab Ende Oktober/Anfang November wieder für unsere Kleinen nutzbar sein wird.

 

Grund der Sperrung war eine TÜV-Untersuchung im Juli 2020, die ergab, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Einzelne Holzböden, hölzerne Unterzüge und teilweise die Holzbrüstung sind laut Gutachten nicht mehr tragfähig.

 

Darüber hinaus teilte das Bezirksamt mit, dass sanierungsbedingt über den Winter 2020/21 am Spielplatz Appelhoffweiher und auf dem Spielplatz am Westufer des Bramfelder Sees (Richtung Eichenlohweg) weitere Spielgeräte erneuert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0