Geplante StadtRAD-Station am Maisredder in 2020 – ca. 12 Plätze – Was meinen Sie dazu?

An der Bramfelder Chaussee, in Höhe Maisredder bzw. Einfahrt zum Ohlsdorfer Friedhof, soll eine neue StadtRAD-Station entstehen. Der Bedarf sei durch eine Online-Befragung ermittelt worden.

 

Zudem meldeten sich immer wieder Friedhofsbesucher, die eine Leihfahrrad-Station vorschlugen.

 

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation (BWVI) hat zwei genaue Standorte vorgeschlagen und der Bezirksversammlung Wandsbek zur Beratung vorgelegt. Eine Stellungnahme zu den beiden Varianten wird in nächster Zeit vom Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne erwartet. 12 Andockplätze, d. h. Fahrräder, scheinen der Behörde angemessen. Geplant ist die Inbetriebnahme noch in diesem Jahr.

Variante 1: Bramfelder Chaussee Westseite, Gehwegfläche, Zufahrt zum Ohlsdorfer Friedhof

Variante 2: Bramfelder Chaussee Westseite, Parkbucht neben Bushaltestelle

 

Ich begrüße die Erweiterung der Radstationen in Bramfeld. Nur mit derlei Ansätzen kann dem erheblichen Stauaufkommen begegnet werden.

 

In Steilshoop und in Bramfeld haben wir schon solche Radstationen, an denen sich jede/r unkompliziert, schnell und günstig ein Fahrrad ausleihen kann.

 

Im Bild sehen Sie die Stadtrad-Station Steilshoop in der Gründgensstraße vor der HASPA / gegenüber dem Einkaufszentrum.

 

Teilen Sie mir gerne Ihre Meinung über diese geplante Leihstation mit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lehmann (Montag, 20 Juli 2020 09:41)

    bei sog. "Befragungen" sollten die Alarmsirenen angehen. Wer wurde , wann in welchen Mengen öffentlich oder geheim(!!) "befragt"? Es entsteht von der Beobachtung her der Eindruck, das an den meisten Fahrradstationen ein großer Teil der Fahrräder ungenutzt herumsteht.