Für Sie nachgefragt: Fabriciusstraße – Anwohnerparken auf Hallenbad-Parkplatz leider nicht möglich

Durch halbachsig auf der Straße parkende Autos ist ein Abschnitt der Fabriciusstraße gefährlich. Durch die gleichzeitig enge Fahrbahn muss sich der entgegenkommende Verkehr hier aktiv ausweichen.

 

Anwohner/innen wissen nicht, wo sie ihre Pkw parken sollen.

 

Deshalb wird hier oft ein Kompromiss zwischen Fahrradweg und Straße gewählt. Es handelt sich um die Strecke zwischen Schwimmbad Bramfeld und Kreuzung Steilshooper Allee.

Die CDU fordert (zum zweiten Mal) die Überplanung des Abschnitts, der zweite Antrag wurde kürzlich abgelehnt. Siehe https://www.sandrokappe.de/fabriciusstrasse-schwimmbad-parkplaetze

 

Ich habe nun Kontakt zu Bäderland aufgenommen. Hier bietet sich der Parkplatz der Bramfelder Schwimmhalle für berechtigte Anwohner/innen an.

 

Leider bekam ich eine Absage. Zwar ist der Parkplatz des Schwimmbads derzeit ziemlich leer. Doch nach Lockern der Corona-Verordnung wird dieser wieder sehr ausgelastet sein. Es wäre auch keinem Anwohner geholfen, wenn der Parkplatz für ein paar Wochen nutzbar wäre und danach nicht mehr.

 

Ich erwarte hier vom Bezirk Wandsbek, dass demnächst Abhilfe geschaffen wird. Irgendwo müssen die Leute parken.